Cloppenburg Der Cloppenburger Bürgerschützenverein sagt alle Veranstaltungen bis auf weiteres – mindestens aber bis Ende Januar 2021 – ab. Dies betrifft alle Gruppen des Vereins. Damit wird auch die Entscheidung über das neue Vereinsheim vertagt. „Wir können uns der aktuellen Tendenz der Ausbreitung des Virus nicht verschließen, Corona nimmt keine Rücksicht auf unsere Befindlichkeiten“, sagte Hauptmann Marc-Andre Donner auf der Vorstandsversammlung am Dienstag. Auch wenn das bedeute, die Delegiertenversammlung erneut verschieben zu müssen. Die Bürgerschützen beabsichtigen, ihr Vereinsheim in Form eines Neubaus zu renovieren. Aufgrund des Projektumfangs sollte eine außerordentliche Versammlung einberufen und darüber abgestimmt werden. Das muss nun warten. Dagegen kann die Nachricht, die Schießsportleiter Ludger Ostermann bekanntgab, als Lichtblick gesehen werden. Das freie Training des Schießsports ist vorerst unter strengen Auflagen möglich. Allerdings nur nach Anmeldung unter Telefon   0 17 3/20 66 73 8.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.