Cloppenburg Das Cloppenburger Soestebad soll am Wochenende – 18. und 19. Mai – wieder seine Türen öffnen. Der Termin beziehe sich sowohl auf das Hallen- als auch auf das Freibad, kündigte Badleiter Kai Sudowe am Donnerstag bei einem Ortstermin an.

Wie berichtet, hatte in der Nacht vom 23. auf den 24. August 2018 rund eine Million Liter Wasser den Technikkeller komplett unter Wasser gesetzt. Dies geschah seinerzeit über einen defekten Überwurf an einer Zuleitung, der Schaden betrug rund 700 000 Euro. Kurz vor dem Abschluss der Reparaturarbeiten hatten am 28. März 2019 gleich drei Sicherungssysteme versagt und dafür gesorgt, dass nach dem ersten Fall im August 2018 erneut eine nicht unerhebliche Menge Wasser unbemerkt in den Technikkeller des Schwimmbads laufen konnte.

Diesmal habe das Wasser lediglich in der tieferliegenden Ebene bei den Filteranlagen bis zur Treppe gestanden, hieß es. Der Sachschaden in diesem Fall wird auf circa 75 000 Euro geschätzt. Auch hier – so Badleiter Sudowe am Donnerstag – werde die Versicherung den Schaden regulieren.

Wieder einmal mächtig ins Schwitzen kamen am Donnerstag Obermonteur Karsten Fünfhaus und Bad-Mitarbeiter Jürgen Scheper. Die beiden sind schon seit Tagen damit beschäftigt, die sechs großen Filter des Bads – zwei für draußen und vier für drinnen – mit einem neuen Innenleben zu bestücken. Insgesamt rund 71 Tonnen Filterkies müssen verfüllt werden, bevor oben in den Filtern noch einmal 12,5 Tonnen Kohle dazukommen. Das alte Material – so Sudowe – habe sich durch die lange Zeit des Inaktivseins verfestigt und sei damit unbrauchbar geworden.

In fast allen Becken ist schon wieder Wasser, so dass in der kommenden Woche die neu bestückten Filter getestet werden können. Anschließend wird ein beauftragtes Labor das Wasser beproben und das Ergebnis dem Kreis-Gesundheitsamt als zuständiger Behörde mitteilen. Die Beprobung nimmt etwa zwölf Tage in Anspruch. Und dann kann’s wieder losgehen.

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.