Cloppenburg Ein neues Projekt der Ehrenamtsagentur (EA) Cloppenburg ermöglicht es Interessierten aller Altersstufen, zwanglos und unkompliziert neue Menschen kennenzulernen. Immer am ersten Montag eines Monats sind ab 15 Uhr in wechselnden Cafés und Gaststätten „Setz dich dazu!“-Tische reserviert, teilte die EA jetzt mit. Eingeladen, an diesen Tischen Platz zu nehmen, sind Menschen, die sich auf nette Gespräche mit „neuen“ Leuten freuen.

Die ersten „Setz dich dazu!“-Tische bereitet Hedwig Buschmann, Mitarbeiterin der Ehrenamtsagentur, für Montag, 2. November, 15 Uhr, im „Kaffeeklatsch“, Bahnhofstr. 1, vor. Die „Setz dich dazu!“-Termine auf einen Blick: 11.2020 Kaffee Klatsch, Bahnhofstr. 1; 12.2020 Parkhotel, Burgstr. 8; 1.2021 Café Frerker, Stammhaus, Obere Lange Str. 72; 2.2021 Café Middendorf, Bült 17; 3.2021 Niemöller Backparadies, Kirchhofstr. 16; 4.2021 Le Café Behrens-Meyer, Museumsstr. 1

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.