Cloppenburg Einen Betrag von 2000 Euro haben die Mitarbeiter mehrerer EWE-Gesellschaften jetzt der Initiative „Kleiner Stern“ in Cloppenburg gespendet. Das Geld geht zu gleichen Teilen an die „Kinderkrebshilfe Münster“ und „Herzkranke Kinder Münster“.

„Kleiner Stern“ ist eine Initiative, die kranken Kindern helfen will. Sie unterstützt krebs- und herzkranke Kinder aus dem Oldenburger Münsterland, Oldenburg und dem Emsland. Die Cloppenburger unterstützten so viele verschiedene Aktionen und Events für die „Kinderkrebshilfe Münster“ und „Herzkranke Kinder“. Das Geld geht zu 100 Prozent an diese Fördervereine und kommt den Kindern und deren Familien auf verschiedenste Weise zu Gute.

Zu den Aktivitäten der Initiative gehört die Unterstützung und Förderung im Bereich der medizinischen Behandlung und Forschung, die Stellenförderung im psychosozialen Bereich, Musik- und Kunsttherapien. Mit dem Geld werden Elternhäuser unterstützt, in denen die betroffenen Familien kostengünstig untergebracht werden können. Außerdem werden Aktivitäten, Begegnungen, Kontakte für die kleinen Kranken und ihre Familien organisiert. Und es geht um das Dasein für die kleinen Patienten.

Die Gründerin der Initiative, Maria Thien, und Ulla Moormann haben am Freitag einen Scheck von Marcel Wehkamp, Betriebsratsvorsitzender der Geschäfts- und Netzregion Cloppenburg/Emsland, und Ann-Katrin Becker, Betriebsratsmitglied dieser Region, im Dorfkrug im Museumsdorf Cloppenburg entgegengenommen.

Das Geld stammt aus einem Hilfsfonds von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehrerer EWE-Gesellschaften (EWE AG, EWE Vertrieb, EWE Netz, EWE Trading, EWE Gasspeicher, GTG, EWE Erneuerbare Energien). „Über 90 Prozent der Belegschaft verzichten dafür jeden Monat auf die Auszahlung der Cent-Beträge ihres Nettogehalts“, erklärte Marcel Wehkamp. Die auf diese Weise angesammelten Beträge gehen an soziale Einrichtungen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.