Cloppenburg Konsequente Corona-Tests für Risikopatienten und Beschäftigte in Pflege, Kliniken und Arztpraxen fordert der Kreisvorstand der Cloppenburger Grünen. Dieser habe sich mit den Corona-Infektionen in Pflegeheimen und Kliniken befasst, heißt es in der Pressemitteilung der Partei. Angesichts der dort gehäuft aufgetretenen Covid-19-Ausbrüche fordert Vorstandsmitglied Anne Rameil das konsequente Testen. Dies gelte unabhängig von der Schwere der Erkrankungssymptome, so empfehle es das Robert-Koch-Institut.

Schaut man sich die aktuellen Testzahlen (insgesamt 286) auf das Corona-Virus im Kreis Cloppenburg an, könne man daraus nur schließen, dass die aktuellen Testkriterien kaum umgesetzt würden. Um Risikopatienten und Bewohner von Pflegeheimen und Kliniken effektiv zu schützen, müssten aber neben einer konsequenten Basis-Hygiene bei ersten Anzeichen von Erkrankungen diese Personen getestet werden und Mitarbeitende bis zum Erhalt des Testergebnisses in häusliche Isolation geschickt werden. Sonst würden Ausbrüche viel zu spät erkannt, heißt es vom Grünen-Kreisvorstand. Zudem sei die ausreichende Bevorratung mit persönlicher Schutzausrüstung für Ärzte und Pflegende unverzichtbar. Hier gebe es im Kreis erhebliche Beschaffungsprobleme.

Weiterhin sei die Kommunikation zwischen Landkreis und Pflegeeinrichtungen verbesserungswürdig. So gebe es kein Konzept für kurzfristig erforderliche Kurzzeitpflegeplätze im Landkreis, sei es, weil pflegende Angehörige ausfielen oder Kurzzeitpflege nach einem Krankenhausaufenthalt erforderlich sei. Durch den Aufnahmestopp der Pflegeheime sei das Problem aktuell verschärft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.