Cloppenburg Die A-Junioren-Fußballer der SG Friesoythe/Sedelsberg haben am Sonnabend einen Heimsieg gefeiert. Sie gewannen gegen die SG Großenkneten 4:1 (2:1). Für die U-19 des BVC lief es ebenfalls ertragreich. Der Landesligist besiegte auf eigenem Platz den VfL Oldenburg 2:1 (0:1).

Landesliga, SG Emstek/Höltinghausen - BW Hollage 1:2 (0:1). Nach 13 Minuten bekamen die Gäste einen Foulelfmeter zugesprochen. „Übeltäter“ war SG-Spieler Lennart Berndmeyer, der seinem Gegenspieler beim Abwehrversuch unglücklich in die Hacken gelaufen war. Im Anschluss hatte die Heimelf zwei gute Ausgleichsmöglichkeiten, die jedoch von Hollage vereitelt werden konnten. Auch SG-Torhüter Tobias Vaske lief zu großer Form auf, als er eine Chance Hollages zunichte machte.

Im zweiten Durchgang blieb es spannend. Louis Koopmann scheiterte in der 69. Minute mit einem schönen Schuss an Hollages Torhüter. Den fälligen Ausgleich besorgte Berndmeyer, der nach feiner Vorarbeit von Rasmus Backhaus getroffen hatte (76.). In der 79. Minute gelang Hollage per Freistoßtor die glückliche Führung. Davon erholte sich der Aufsteiger nicht mehr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Cloppenburg U-19 - VfL Oldenburg 2:1 (0:1). Dem BVC gehörte die Anfangsphase. Allerdings stellten die Cloppenburger nach etwa einer Viertelstunde das Fußballspielen ein. Sie überließen dem VfL Oldenburg die Spielkontrolle. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten und zeigte gefällige Kombinationen. Zudem erzielte Luca Albrecht die Gästeführung (44.).

In der Pause stellten die BVC-Trainer Andreas Eikermann und Christian Nordmann das System um. Zudem dürfte das Duo in der Kabine die richtigen Worte gefunden haben, um die Mannschaft wieder flottzumachen.

Dennis Tiemann markierte nach einem wunderbaren Zuspiel von Sebastian Blömer das 1:1 (51.). Kurz darauf bekamen die BVCer aber den nächsten Nackenschlag versetzt: Enes Muric sah die rote Karte, nachdem er seinen Gegenspieler mit dem hohen Bein am Kopf getroffen hatte. In Unterzahl zeigte der BVC aber eine starke Moral. Blömer erzielte nach toller Einzelleistung von Tim Schlarmann den Siegtreffer (63.).

Aufgebot BVC U-19: Orlow, Debbeler, Plaggenborg, Abornik, Fink, Schlarmann, Zejnilovic, Webert, Otten, Blömer, Tiemann, Getmann, Rechtien, Heitmann, Bensch, Scheibel, Muric.

Bezirksliga II: SG Friesoythe/Sedelsberg - SG Großenkneten 4:1 (2:1). Gerade in der ersten Halbzeit ging es hart zur Sache. Leon Fenslage brachte die Gäste in Führung (3.). Matthias Wedermann (8.) und Johannes Göken (35.) drehten die Partie zugunsten der SG Friesoythe/Sedelsberg.

Mit zunehmender Spieldauer musste die SG Großenkneten dem hohen Tempo aus der ersten Halbzeit Tribut zollen. Dies spielte der Heimmannschaft in die Karten. Wedermann (52.) und Maximilian Werner (75.) schossen den 4:1-Endstand heraus.

SG Friesoythe/Sedelsberg: Gossmann - Meyer, Villwock, Metzger (46. Bruns), Khaled (46. Werner), Steenken, Behnen, Bickschlag (74. Janetzko), Heyens, Göken, Wedermann.

BV Garrel - SG Delmenhorst 0:7 (0:2). In der ersten Halbzeit waren die Garreler vom Pech verfolgt. Ein Garreler Spieler bekam in der 20. Minute auf der Torlinie einen Delmenhorster Schuss voll ins Gesicht. Der Schiedsrichter wertete dies als Handspiel und entschied auf Strafstoß. Der getroffene Garreler musste derweil wegen einer Gehirnerschütterung ausgewechselt werden. Die Delmenhorster nutzten den Elfmeter, um in Führung zu gehen. Durch eine Unachtsamkeit in Garrels Abwehr gelang Nico Rode das 2:0 (30.), ehe Johannes Artan sogar auf 3:0 erhöhen konnte (52.). Als Garrels Torhüter zwei individuelle Fehler unterliefen, schlugen die Mannen von der Delme erneut eiskalt zu (58., 63.). Im Anschluss schnürte Artan noch einen Doppelpack (67., 73.) zum 7:0.

BV Garrel: Marvin Bley - Johannes Bley (26. Kösjan), Schönig, kleine Stüve, Sat (70. Menke), Bauer, Oltmann, Erdogan, Mahmod, Siemer, Colak.

SV Brake - JSG Lastrup/Hemmelte/Kneheim 3:4 (3:4). Alle sieben Tore fielen bereits im ersten Abschnitt. Dementsprechend abwechslungsreich ging es zu im Braker Stadion. Dabei tat sich besonders JSG-Torjäger Jonas Schnelten hervor, der drei Tore (2., 30., 37.) für die JSG Lastrup/Hemmelte/Kneheim erzielte. Dazu kam noch ein Treffer von Tom Brüning in der 16. Minute.

Bei Brake sorgten Enis Alan (22., 45.) und Sinan Ince (44.) dafür, dass es spannend blieb. Die Gäste hätten in der zweiten Halbzeit für klare Verhältnisse sorgen können, wenn Schnelten und Koop ihre Chancen genutzt hätten. Rächen sollte sich dies allerdings nicht mehr. Für die JSG Lastrup/Hemmelte/Kneheim war es der zweite Sieg im zweiten Saisonspiel. Der SV Brake wartet unterdessen noch auf seinen ersten Punktgewinn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.