MOLBERGEN Nach 18 Jahren als Ortsbrandmeister und sechs Jahren als Stellvertreter ist Günther Hülskamp mit Erreichen der Altersgrenze jetzt aus dem aktiven Feuerwehrdienst ausgeschieden. Hüls­kamp wechselt jetzt in die Altersabteilung.

Mit Blaulicht und Martinshorn wurden Hülskamp und Gattin Hilda von den Mitgliedern der Feuerwehr Molbergen zur Abschiedsfeier ins Feuerwehrhaus gebracht. Kreisbrandmeister Hubert Thoben würdigte Hülskamp als verlässlichen Kameraden und überreichte ihm die Ehrennadel in Silber des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes: „Deine Ehrlichkeit, Deine Korrektheit, Deine Fairness und Dein kameradschaftliches Verhalten habe ich immer sehr geschätzt.“

„Unsere Zusammenarbeit war geräuschlos“, sagte Bürgermeister Ludger Möller in seiner Laudatio. „Mit dem Ausscheiden geht jedes Mal auch ein wertvoller Teil an Erfahrung und Sachverstand verloren, der nicht einfach im täglichen Feuerwehrleben zu ersetzen ist.“ Der Bürgermeister bezog in seine Dankesworte auch die Ehefrau mit ein. Als Dank der Gemeinde überreicht er ein gemaltes Bild des Feuerwehrhauses sowie einen Essensgutschein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Möller bedankte sich auch bei dem ausscheidenden stellvertretenden Ortsbrandmeister Stefan Willenborg. „Du gibst Dein Amt freiwillig ab, um Dich ganz auf die Arbeit als Gemeindebrandmeister zu konzentrieren“, sagte der Bürgermeister. Anschließend überreichte er Werner Burrichter seine Ernennungsurkunde zum neuen Ortsbrandmeister. Christian Ludmann erhielt die Urkunde für das Amt des Stellvertreters.

An der Feier nahmen auch Vertreter der Feuerwehren aus Cloppenburg, Peheim, Lindern, Garrel und Lastrup teil. Die Polizeistation Molbergen war durch Franz Witten und Joachim Tietz vertreten. Natürlich waren auch die Altersabteilung und die aktive Feuerwehr Molbergen dabei. Ehrengemeindebrandmeister Gerd Bäker und der stellvertretende Gemeindebrandmeister Bernd Kettermann gehörten ebenfalls zu den Gästen der Feier.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.