BEVERN Unter erschwerten Bedingungen sind die Feuerwehrleute am Sonntag in die Wettkämpfe anlässlich des Kreisfeuerwehrtages in Bevern (Gemeinde Essen) gestartet. Starker Regen hatte den Sportplatz aufgeweicht. Die Verantwortlichen fällten die Entscheidung, die Wettkämpfe der Jugendfeuerwehren komplett abzusagen. In den übrigen Wertungsgruppen gingen die Läufe jedoch trotz der widrigen Umstände planmäßig über die Bühne.

Vorab hatte Kreisbrandmeister Hubert Thoben die zahlreichen Gäste im Festzelt begrüßt, darunter Ehrengäste aus Politik, Verwaltung sowie Funktionsträger aus Feuerwehr und anderen Rettungsdiensten. „Löschen – Bergen – Retten – Schützen“, zitierte Thoben den Leitspruch der Freiwilligen Feuerwehren. „Es ist gut zu wissen, dass sich unser Landkreis bei abwehrenden Brandschutz und der Hilfeleistung auf seine fast 1000 Feuerwehrmitglieder verlassen kann.“ Thoben dankte auch der gastgebenden Feuerwehr Bevern, die bei vielen Gelegenheiten ihre Einsatzkraft unter Beweis gestellt habe.

„Ich bin stolz auf die Feuerwehr Bevern“, sagte denn auch folgerichtig Essens Bürgermeister Georg Kettmann. Er hätte gerne für Sonnenschein gesorgt, leider habe es damit aber nicht geklappt, so der Bürgermeister in seinem Grußwort.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Landrat Hans Eveslage sagte, der Dienst in der Feuerwehr sei nicht leicht. „Wir sind froh, dass wir für diesen schweren Dienst genügend Nachwuchs in unseren 14 Jugendfeuerwehren haben“, so der Landrat.

Bevor vor dem Festzelt die Wettkämpfe starten konnten, standen einige Ehrungen an: Karl-Heinz Rieckmann erhielt die Verdienstmedaille in Silber des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes (OFV). Bernd Hillen erhielt die Ehrennadel in Silber des Landesfeuerwehrverbandes. Konrad Böske wurde mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber ausgezeichnet. Die Vertreter der Gemeinde Essen, Gemeindeoberamtsrat Klaus Dziondziak (Ehrennadel in Gold des OFV) und Bürgermeister Kettmann (Deutsche Feuerwehr Ehrenmedaille) wurden ebenfalls geehrt.

In der Gruppe TS/LF siegte die Freiwillige Feuerwehr Bevern (Zeit: 56,73 Sekunden) vor Elsten (64,68) und Garrel (67,74). In der Wertung TLF 16 siegte die Freiwillige Feuerwehr Löningen (34,48 Sekunden) vor Garrel (38,09) und Cappeln (38,24).

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.