Scharrel Die Freiwillige Feuerwehr Scharrel hat am Samstag einen Jubiläumsball im Feuerwehrhaus Scharrel gefeiert. Nach einer kurzen Ansprache von Ortsbrandmeister Stefan Vocks, der alle Gäste begrüßte, reichte er das Mikrofon weiter an den Ersten Gemeinderat Wilhelm Hellmann.

Dieser bedankte sich bei allen Kameraden für ihr Engagement in der Feuerwehr und für den uneigennützigen Einsatz zum Wohle anderer Menschen. Das sei in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich, so Hellmann. Des Weiteren richtete er die besten Grüße von Bürgermeister Hubert Frye aus.

An dem Abend wurden viele Ehrungen ausgesprochen: Das Niedersächsische Ehrenzeichen in Silber wurde an Hartmut Hanekamp und Daniel Wemken von Wilhelm Hellmann überreicht. Die nächsten Ehrungen übernahm Kreisbrandmeister Heinrich Oltmanns. Ausgezeichnet wurde Rudi Bloedorn für 60 Jahre und Heinrich Meyer für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Förderverein unter Benno Hermes ehrte für zehn Jahre Mitgliedschaft Steffen Böhmann, Tobias Janßen, Tobias Janssen, Patrick Lienesch, Martin Reiners und Christian Wolke. Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurde Matthias Tammling ausgezeichnet. Die Verdienstmedaille in Silber vom Förderverein ging an Dieter Janssen und Theo Hilwers, die Verdienstmedaille in Gold an Hans Martin Schütte.

Auch einige Firmen bekamen Plaketten für die große Unterstützung beim Aufbau des 2013 abgebrannten Feuerwehrhauses und der Jugendfeuerwehr.

Feuerwehrmann des Jahres 2016 wurde Tobias Janßen. Des Weiteren nahm Vocke Beförderungen vor. Torsten Janßen wurde vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann, Daniel Gehlenborg und Matthias Wolke vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Nach den Ehrungen und dem sehr guten Essen ging es dann für alle auf die Tanzfläche. Zwei DJs sorgten für die Musik und führten durch das Programm. Und so konnten die Feuerwehrmänner und -frauen den ganzen Abend das Tanzbein schwingen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.