Scharrel Zu einer Einsatzübung ist die Feuerwehr Scharrel am Dienstag gegen 19.15 Uhr zum Hof Gehlenborg an die Birkhahnstraße nach Scharrel gerufen worden. Das Szenario: Ein neuer Sauenstall hatte Feuer gefangen, im Inneren wurden drei Personen vermisst.

Da noch mehr Stallgebäude in unmittelbarer Nähe standen und sich eine Biogasanlage auf dem Hof befindet, mussten diese vor dem Feuer geschützt werden. Zuerst hieß es für die Kameraden, mit zwei Angriffstrupps unter Atemschutz die vermissten Personen aus dem Stall zu holen. Dies stellte sich aber als sehr schwierig heraus, da das Gebäude komplett vernebelt und groß war. Die vermissten Personen waren aber trotz allem sehr schnell gefunden und gerettet worden. Die anderen eingesetzten Kameraden waren schon dabei, die Wasserversorgung zu verlegen und mit Wasserwerfern die angrenzenden Stallgebäude und die Biogasanlage vor dem Flammen zu schützen.

Nach etwa eineinhalb Stunden wurde die Übung beendet. Ortsbrandmeister Stefan Vocks und Gemeindebrandmeister Rolf Tebben lobten die Kameraden für die gute Arbeit. Ein großer Dank ging an die Familie Gehlenborg, die den neuen Sauenstall für die Übung zur Verfügung gestellt hat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.