Südkreis Lebensgefährlich verletzt wurde am Montag ein 72-jähriger Kradfahrer bei einem Unfall in Molbergen. Der Cloppenburger war auf der Cloppenburger Straße in Richtung Molbergen unterwegs, als er gegen 10.45 Uhr von einem Autofahrer übersehen wurde. Der 59-jährige Molberger wollte von der Hohen Feldstraße auf die Cloppenburger Straße auffahren.

Der Kradfahrer wurde durch den Zusammenstoß in den Straßengraben geschleudert und prallte gegen einen Baum. Nach der ersten Versorgung durch eine Rettungswagenbesatzung und einen Notarzt wurde der Mann von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Sachschaden wird von der Polizei auf 5000 Euro geschätzt. Die Cloppenburger Straße wurde bis 12.10 Uhr für die Unfallaufnahme gesperrt.

Werkzeug gestohlen

Einiges an Werkzeug ist aus einer Halle des Linderner Bauhofs gestohlen worden. Laut Polizeiangaben verschafften sich die Einbrecher zwischen Freitag, 12 Uhr, und Montag, 7 Uhr, gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude am Mühlenberg. Hiweise nimmt die Polizei Lindern (Telefon 05957/311) entgegen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

vier Unfallfluchten

In Cappeln ist es am Sonntag zwischen 13 und 22.30 Uhr in der Eibenstraße zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein unbekannter Verursacher beschädigte einen am Straßenrand geparkten VW Passat. Anschließend entfernte er sich, ohne sich um die Regulierung des Sachschadens zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Cappeln (Telefon   0 44 78/15 55) entgegen.

Einer Verkehrsunfallflucht machte sich aber auch in Molbergen ein Unbekannter schuldig. Zwischen Freitag, 19.30 Uhr, bis Samstag, 13.30 Uhr, wurde auf dem Parkplatz eines Ferienparks im Ortsteil Dwergte ein geparktes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon   0 44 75/15 65 bei der Polizei Molbergen zu melden.

Und auch in Essen entfernte sich ein Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort: Am Freitag zwischen 8 und 20.30 Uhr wurde durch ein größeres Kraftfahrzeug (mutmaßlich durch einen Sattelzug beim Wenden) am Höger Damm 1 ein Zaunelement beschädigt. Hinweise sind unter Telefon  0 54 34/ 39 55 an die Polizei in Essen zu richten.

Ein unbekannter Täter hat in Löningen zwischen Samstag, 18 Uhr, und Sonntag, 3.15 Uhr, auf einem Parkplatz an der Langenstraße den hinteren, linken Kotflügel eines geparkten Mercedes CLA zerkratzt. Der Schaden wird von der Polizei auf 1000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Löningen (Telefon   0 54 32/ 95 00) entgegen.

Alkoholisiert gefahren

Betrunken hinterm Steuer erwischt worden ist am Sonntag um 21.53 Uhr in Lindern ein 44-jähriger Pkw-Fahrer. Der Linderner war am Sonntag um 21.53 Uhr auf der Lilienstraße kontrolliert worden. Es entwickelte sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol gefahren sein könnte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,44 Promille. Daher wurde eine Blutprobe entnommen, die Fahrerlaubnis beschlagnahmt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.