+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Corona-Fall in Staatskanzlei Hannover
Ministerpräsident Weil muss in Quarantäne

Ramsloh Die Schwerpunktfeuerwehr in Ramsloh hat eine neue Führung. Seit diesem Donnerstag, 1. Oktober, ist Matthias Schulte (33) neuer Ortsbrandmeister und Timo Hinrichs (29) sein Stellvertreter. Schulte und Hinrichs waren am 4. September auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, die unter Corona-Auflagen stattfand, von den Kameraden der Ramsloher Feuerwehr gewählt worden.

Die Wahl des neuen Führungsduos war notwendig geworden, da der bisherige Ortsbrandmeister Matthias Stöter, dessen Amtszeit im Dezember ausgelaufen wäre, und sein Stellvertreter Matthias Neiteler um eine vorzeitige Entlassung aus dem Ehrenbeamtenverhältnis gebeten hatten. Sie machten so den Weg frei für eine neue Führungsspitze.

Nachdem auch der Verwaltungsausschuss am 23. September und der Rat der Gemeinde Saterland am Montag die Wahl bestätigt hatten, erfolgte am Dienstag die Entlassung von Stöter und Neiteler aus dem Ehrenbeamtenverhältnis sowie die Ernennung der beiden Nachfolger Schulte und Hinrichs im großen Sitzungssaal des Rathauses in Ramsloh. Zu den Gästen zählten Bürgermeister Thomas Otto, Fachbereichsleiter Christof Naber, Feuerwehrausschussvorsitzender Karl-Peter Schramm, Gemeindebrandmeister Rolf Tebben, der stellvertretende Gemeindebrandmeister Hartmut Hanekamp, der stellvertretende Ortsbrandmeister der Feuerwehr Scharrel Lukas von Kajdacsy und Gemeindepressewart Thomas Giehl. Bürgermeister Otto bedankte sich beim scheidenden Ortsbrandmeister Stöter und seinem Stellvertreter Neiteler für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und für das ehrenamtliche Engagement in den vergangenen sechs Jahren und überreichte ihnen die Entlassungsurkunden. Schulte als Ortsbrandmeister und Hinrichs als stellvertretender Ortsbrandmeister wurden für die Dauer von sechs Jahren unter Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis bestellt. Ihre Amtszeit geht vom 1. Oktober 2020 bis zum 30. September 2026.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.