Ramsloh Auf der Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehr Ramsloh im Feuerwehrhaus ist Thede Henken einstimmig zum Jugendsprecher gewählt worden. Die Auszeichnung Jugendfeuerwehrmitglied 2018 konnte Felix Fugel entgegennehmen.

Zu Beginn der Versammlung konnte Jugendfeuerwehrwart Florian Fugel neben seinem Stellvertreter Jürgen Niemann und weiteren Mitgliedern der Jugendwehr auch Ortsbrandmeister Matthias Stöter, Gemeindebrandmeister Rolf Tebben, den stellvertretenden Gemeindejugendwart Daniel Wemken, Pressewart Thomas Giehl und alle Betreuer begrüßen. Im Jahresbericht informierte Florian Fugel über das vergangene Jahr. Dieses begann wie gewohnt mit der Weihnachtsbaumaktion im Januar. Im Februar fand die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr statt, Melanie Stöter wurde zum Jugendfeuerwehrfrau des Jahres 2017 gekürt. Ein Reisebüro und eine Damenboutique hatten im Rahmen der Veranstaltung einen Spendenscheck in Höhe von 400 Euro überreicht.

Vom 18. bis zum 21. Mai wurde das Pfingstzeltlager in Bevern abgehalten, ebenso der Bundeswettbewerb zum Kreisentscheid. Im September wurde in Barßel nach einjähriger Pause wieder ein Kreisfeuerwehrtag ausgerichtet. Die Jugendwehr nahm dort mit zwei Gruppen am Leistungswettbewerb teil. Die Nacht im Feuerwehrhaus fand im Oktober statt. Die Jugendlichen besuchten das Miniaturwunderland in Leer. Im Anschluss ging es zur Bowlingbahn. Im November begleiteten die Jugendlichen den St.-Martin-Umzug mit Fackeln. Im Dezember fand die Jahresabschlussfeier statt. Nach einem Essen und einem spannenden Wichteln ließ man das Jahr ausklingen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Jugendfeuerwehr leistete im Jahr 2018 4006 Gesamtstunden und zählte 20 Mitglieder. Esther Hermes wechselte in die aktive Wehr. Drei Mitglieder wurden 2018 neu aufgenommen: Silas Fugel, Amely Kruse und Fabian Stöter. Zwei Personen verließen die Jugendfeuerwehr auf eigenen Wunsch.

Zum Schluss bedankte sich Ortsbrandmeister Stöter bei allen Jugendfeuerwehrmitgliedern, Jugendwarten und Betreuern: „Wir sind stolz, eine so funktionierende Jugendfeuerwehr zu haben.“

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.