Lohne Bei einem Großbrand in Lohne im Kreis Vechta ist am Montagnachmittag eine Person verletzt worden. Ein unbewohntes Mehrparteienhaus in der Innenstadt war nach Angaben der Polizei gegen 15.30 in Brand geraten. Das Feuer in der Lindenstraße breitete sich demnach über den ganzen Dachstuhl aus und entwickelte sich zu einem Vollbrand. Dabei seien Flammen auch auf ein benachbartes Gebäude – eine leerstehende Gaststätte – über. Auch dort wurde der Dachstuhl beschädigt. Die Straße wurde für die Löscharbeiten komplett gesperrt.

„Bei der verletzten Person handelt es sich um eine Verkäuferin eines Kiosks, die durch das Einatmen von Rauchgas eine Intoxikation erlitt“, sagte Polizeisprecher Frank Soika. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Anwohner wurden zeitweise gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Die Löscharbeiten dauerten laut Polizei bis ungefähr 18 Uhr an. Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungsdienst insgesamt 112 Feuerwehrleute der Feuerwehren Lohne, Brockdorf, Südlohne, Damme und Vechta, wobei gleich zwei Drehleiter zum Einsatz kamen.

Die Tatortgruppe der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta hat die ersten Ermittlungen aufgenommen, um die Brandursache festzustellen. Die Höhe des Sachschadens steht bislang nicht fest.

Nach NWZ-Informationen steht das brennende Gebäude in unmittelbarer Nähe der früheren Gaststätte „Zur Linde“. Erst im Januar 2019 wurde dort laut Ermittlungen der Polizei ein Feuer vorsätzlich gelegt. Damals mussten 17 Menschen mitten in der Nacht aus Sicherheitsgründen ihre Wohnungen in der Nähe des Brandortes verlassen. Niemand wurde verletzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.