Landkreis Cloppenburg Die Autobahnpolizei Ahlhorn sucht nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 in Cappeln nach dem Unfallverursacher. Eine 59-jährige Autofahrerin aus Wedel musste am Samstag um 11 Uhr zwischen den Anschlussstellen Cloppenburg und Vechta in Richtung Osnabrück einem Kleintransporter ausweichen, der unmittelbar vor ihr vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen wechselte.

Die Frau aus Wedel lenkte nach links und prallte gegen die Mittelschutzplanke, danach rutschte ihr Auto laut Polizeiangaben über die gesamte Fahrbahn nach rechts in die Außenschutzplanke. Der unbekannte Kleintransporter-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden von 5000 Euro zu kümmern. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Verkehrsteilnehmer, die Angaben zum Unfallablauf oder zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Autobahnpolizei Ahlhorn unter Telefon   04435-93160 in Verbindung zu setzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 Die Polizei Cloppenburg hat außerdem zwei Trunkenheitsfahrten am Wochenende gestoppt. Am Samstag um 23.30 Uhr kontrollierten Polizisten auf dem Brookweg in Cloppenburg einen Kleintransporter. Die Beamten stellen einen Alkoholgeruch beim Fahrer (24) fest. Ein erster Vortest ergab einen Wert von 1,71 Promille, hießt es von der Polizei. Auf der Dienststelle wurde eine Blutprobe entnommen, außerdem wurde der Führerschein des Fahrzeugführers sichergestellt. Den 24-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Das weitere Führen von fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeugen wurde ihm untersagt.

 Die zweite Trunkenheitsfahrt wurde am Samstag um 3.45 Uhr auf der Albert-Einstein-Straße in Cloppenburg gestoppt. Hier kontrollierten die Polizisten einen 29-jährigen Cloppenburger. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,17 Promille. Auch hier wurde Blut entnommen, der Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet, teilt die Polizei mit.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.