Polizei
Vier Personen bei zwei Unfällen verletzt

Bild: Theo Hinrichs
Im Kreuzungsbereich Eichenkamp/Bunner Straße kam es zum Zusammenstoß zweier Wagen.Bild: Theo Hinrichs
Bild: Theo Hinrichs
Zwei Motorradfahrer kollidierten beim Abbiegen in Molbergen miteinander.Bild: Theo Hinrichs
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Hamstrup /Molbergen Bei einem Verkehrsunfall in Hamstrup (Gemeinde Lastrup) sind am Sonnabend gegen 12.10 Uhr ein Mann und eine Frau leicht verletzt worden. Ursache für den Unfall auf der Bunner Straße war eine Vorfahrtsmissachtung.

Nach Angaben der Polizei befuhr ein 23-Jähriger aus Löningen mit seinem Pkw den Eichenkamp. Als er die Bunner Straße überqueren wollte, übersah er eine 54-jährige Löningerin, die mit ihrem Pkw die Bunner Straße in Richtung Lastrup befuhr.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, bei dem die beiden Fahrer verletzt wurden. Neben dem Notarzt aus Quakenbrück waren weitere Rettungswagen des DRK vor Ort. Die verletzten Personen wurden in ein Krankenhaus gefahren. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 10 000 Euro.

Am Sonntagnachmittag kam es dann gegen 16.30 Uhr zu einem weiteren Unfall, dieses Mal in Molbergen. Eine neunköpfige Motorradgruppe aus Heede (Landkreis Diepholz) kam aus Richtung Peheim und wollte nach Molbergen. Die Gruppe fuhr vorschriftsmäßig. Sie wollte von der Peheimer Straße nach rechts auf einen Wirtschaftsweg abbiegen. Dabei kamen zwei Motorräder in Kontakt und stürzten.

Eine Motorradfahrerin und ein Motorradfahrer verletzten sich bei dem Unfall. Neben der Polizei waren zwei Notärztinnen und zwei Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) an der Unfallstelle.

Nach der ersten Behandlung wurden die Verletzten in die Krankenhäuser Cloppenburg und Vechta gebracht. Die Motorradgruppe hatte zuvor in Lohne einen Gottesdienst für Motorradfahrer besucht.

Das könnte Sie auch interessieren