Friesoythe Die Schulbankdrücken war für Oldenburger Bereitschaftspolizisten in Friesoythe angesagt. Auf dem Dienstplan stand für die Beamten an zwei Tagen das Erlernen der Erkennung gefälschter Dokumente. Ebenso wurde die korrekte Anwendung rechtlicher Bestimmungen für ausländische Kraftfahrzeugführer bei der Teilnahme am Straßenverkehr vermittelt.

Auch wenn vom Polizeikommissariat Friesoythe jene Fortbildung in erster Linie für die jungen Bereitschaftspolizisten ins Leben gerufenen worden waren, nutzten ebenso Kollegen der eigenen Dienstelle die Gelegenheit zur Teilnahme. Dank des guten Kontaktes zur Friesoyther Feuerwehr war es den Beamten möglich, für den Unterricht die Räumlichkeiten im Feuerwehrstützpunkt an der Sedelsberger Straße zu nutzen. Denn die Friesoyther Polizeidienststelle verfügt bislang schlichtweg nicht über ein entsprechendes Raumangebot.

In Sachen Dokumentenprüfung war mit Josef Brüggen aus Oldenburg ein Schutzmann angereist, der ein wahrer Meister seines Fachs ist und über einen riesigen Erfahrungsschatz verfügt. Denn bereits vor über drei Jahrzehnten hatte der Kriminaloberkommissar erstmals Fälschern den Kampf angesagt. Brüggen erlernte eigens Arabisch und Russisch, um die kyrillischen Buchstaben lesen zu können.

Um zum Themenfeld „Ausländische Verkehrsteilnehmer“ vorzutragen, hatte sich am Folgetag aus Hannover mit Polizeioberkommissar Holger Schäfer ein weiterer Spezialist auf den Weg in die Eisenstadt gemacht.

Die Möglichkeit, das Erlernte anzuwenden, nutzen die Ordnungshüter unmittelbar im Anschluss an den ersten Unterricht, als es hinaus auf die Straßen des Nordkreises ging. Wobei es der Einsatzleitung wichtig war, die Hälfte des Personals in die Gemeinden Barßel und Saterland zu entsenden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.