Cloppenburg Das Aktionsblutspenden des Deutschen Roten Kreuzes in der Münsterlandhalle in Cloppenburg ist kürzlich auf große Resonanz gestoßen. 278 Frauen und Männer nahmen daran teil – davon 40 Erstspendende. Den Freiwilligen wurde allerdings auch einiges geboten: Sie konnten während des Wartens ihren kleinen Hunger mit einer Tafel Schokolade stillen und sich durch das Unterhaltungsprogramm eines Fußballakrobaten ablenken lassen. Nach der Spende wurden die Spendenden mit Burger und Eis verköstigt.

„Für uns war dieser Blutspendetermin ein voller Erfolg. Wir freuen uns, dass so viele Menschen unsere Einladung wahrgenommen haben und trotz der langen Wartezeiten ihr Blut gegeben haben“, zeigte sich Henrik Busch, Gebietsreferent des Blutspendedienstes für Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Oldenburg und Bremen (kurz NSTOB) begeistert.

Es konnten 40 Erstspendende registriert werden. Das bedeutet, dass knapp jeder siebte Freiwillige zum ersten Mal Blut gelassen hat. Maria aus Emstek war eine von diesen Neuen. Auf die Frage, warum sie Blut spenden geht, antwortete sie: „Ich wurde vor vielen Jahren einmal operiert, da brauchte ich selbst Blut, und jetzt möchte ich welches spenden – für andere.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die nächsten Blutspendetermine sind auch auf der Facebook-Seite des DRK-Kreisverbandes Cloppenburg zu finden. Für den Termin in Bösel ist eine Terminreservierung über die DRK-Blutspende-App beziehungsweise die Homepage des DRK-Blutspendedienstes (www.drk-blutspende.de/blutspendetermine) erforderlich.

An diesem Dienstag gibt es von 14 bis 20 Uhr in Molbergen, DRK-Bereitschaftshaus, sowie von 15.30 bis 20 Uhr in Cloppenburg, Albert-Schweitzer-Schule, die Möglichkeit, Blut zu spenden. Am Mittwoch, 28. Oktober, wird von 15.30 bis 20 Uhr in Bösel, DRK-Bereitschaftshaus, Blut gespendet. Am Freitag, 30. Oktober, sind von 16 bis 20 Uhr in Sedelsberg, DRK-Bereitschaftshaus, sowie zur selben Uhrzeit in Strücklingen, Neues Pfarrheim, Blutspendetermine angesetzt.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.