Lkw brennt – A 29 voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Dreieck Ahlhorner Heide
Lkw brennt – A 29 voll gesperrt

Cloppenburg Pünktlich zum Nikolaustag ereilte die Cloppenburger Polizei ein Dankesschreiben aus einer Justizvollzugsanstalt. Der Absender, ein amtsbekannter Cloppenburger, erklärte in diesem Brief, dass er der Cloppenburger Polizei dankbar für seine Festnahme sei, denn diese habe ihm das Leben gerettet. Der Cloppenburger war zur Tatbegehung stark drogenabhängig und schrieb, dass er in der Justizvollzugsanstalt eine Therapie angefangen habe und auf dem Weg der Besserung sei. Er bat die Kollegen in Cloppenburg um Verzeihung und versprach, keine Straftaten mehr zu begehen. Außerdem wünschte der Cloppenburger den Kollegen Frohe Weihnachten. Eine schöne Nachricht zur Weihnachtszeit, findet die hiesige Polizei, die den Brief selbstverständlich auch beantworten wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.