[VORSPANN] „Alles hat seine Zeit“: Dieser Satz sollte nicht nur ein Motto für die Abschlussveranstaltung der drei neunten und zwei zehnten Klassen bei der Abschlussfeier der Marien-Hauptschule sein, sondern auch als Leitsatz für den zukünftigen Lebensweg dienen.

Ihre vorher im Religionsunterricht entworfenen Gedanken präsentierten die Jugendlichen im Gottesdienst, den Pastor Draude zelebrierte. Paula Tapken und Pastoralreferent Thomas Gehlenborg machten in ihren Ansprachen deutlich, dass jeder seine persönliche Zeit habe, die er füllen müsse. Wichtig sei dabei, auch Zeit für und mit Gott einzuräumen.

Insgesamt erhielten 103 Schülerinnen und Schüler ihre Abschlusszeugnisse; von den 38 Schülern der beiden zehnten Klassen können sich 26 über den Realschulabschluss freuen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schulleiterin Doris Lorenz nahm in der Entlassfeier das Leitmotto wieder auf. Jetzt breche eine neue Zeitrechnung an. Damit die Zeit nicht nutzlos fließe, bedürfe es genauer Überlegungen. „Jagd nicht Phantomen hinterher, nehmt euch Zeit zum Freundlichsein, Träumen, Lachen, aber auch zum Arbeiten, Denken und Lernen.“

Elternratsvorsitzender Alwin Blanke zeigte auf, dass in der nun abgelaufenen Schulzeit viel erreicht worden sei, darauf dürften alle stolz sein. „Glaubt weiter an Euch, dann meistert Ihr auch die Zukunft.“

Schulsprecherin Tanja Pleiter dankte für die Begleitung in der Schulzeit. In der Zeit des Wandels stellten sich jetzt neue Herausforderungen, vor denen sie auch ein wenig Angst hätten. Diese Angst konnte Carsten von Hammel, ehemaliger Schüler und heutiger Cloppenburger Geschäftsmann, den Jugendlichen nehmen. „Ihr habt Perspektiven“, sagte er.

Für den musikalischen Rahmen sorgte der Musikkursus von Frau Hegger, zu hören gab es auch einige beeindruckende Soloauftritte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.