Westrum /Altenoythe Rekord beim Zeltlager Altenoythe: 165 Kinder und Jugendliche haben in diesem Jahr am Zeltlager in Westrum (Gemeinde Herzlake, Landkreis Emsland) teilgenommen. Mit dabei waren außerdem 42 Betreuerinnen und Betreuer, das zehnköpfige Küchenteam und fünf Personen in der Lagerleitung um Pastoralreferentin Hedwig Sänger. Eine Woche haben sie in Westrum verbracht.

Trotz des wechselhaften Wetters war die Stimmung gut. Im Betreuerteam wurde gut zusammengearbeitet und auch die Kinder waren motiviert und begeistert, sagte Anne Hanneken, Mitglied der Lagerleitung. Auch aus dem Dorf wurde die Gruppe unterstützt.

Nach der Anreise am Samstag richteten sich die Kinder zunächst ein. Für die Essenszubereitung sorgten sie an einem Tag selbst: In Kleingruppen fertigten sie Holzkohlegrills an, die sie abends direkt ausprobierten.

Auch sonst wurden die Teilnehmer kreativ: Ein Vormittag stand ganz im Zeichen des Schauspiels. In Gruppen übten die Kinder verschiedene Filmszenen ein. Das sollte sich lohnen: Abends zeigten alle, was sie tagsüber einstudiert hatten.

Natürlich standen auch Ausflüge auf dem Programm. Am Anfang der Woche verließen die Teilnehmer gleich das Land: Ein Besuch im Freizeitpark Slagharen in den Niederlanden stand auf dem Programm.

Einen regenreichen Tag verbrachten die Kinder und Betreuer in Cloppenburg. Um zumindest das Mittagessen im Trockenen zu sich nehmen zu können, baten sie die Freiwillige Feuerwehr um Hilfe. Deren Mitglieder räumten für die Gäste spontan die große Fahrzeughalle. Den Nachmittag verbrachten die Kinder dann im Soestebad.

Auch sportlich ging es zu: Zum Ende der Woche wurde ein Völkerball- und Fußballturnier veranstaltet. Und was sie in anderen Bereichen können, zeigten die Kinder auch: Bei „Altenoythe sucht das Supertalent“ wurden so einige Talente gefeiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.