BöSEL Linda Burrichter erreichte beim Vorlesen 19 von 20 möglichen Punkten. Julia Welker erhielt 16 Punkte.

Von Hans-Carl Bokelmann BÖSEL - Sie ist 13 Jahre alt, spricht nur ab und zu platt, kann aber plattdeutsch lesen wie keine andere. Linda Burrichter hat gestern die Jury des Plattdeutschen Lesewettbewerbs an der Haupt- und Realschule Bösel überzeugt. 19 von 20 möglichen Punkten erhielt sie für ihren Vortrag – Höchstnoten gab es bei der Lesetechnik und der Sinnerfassung, ein Punkt wurde bei der Aussprache abgezogen.

Burrichter wird die Böseler Farben jetzt beim Kreisentscheid der 7. und 8. Klassen vertreten, Julia Welker beim gleichen Entscheid der 5. und 6. Klassen. Auch die zwölfjährige Julia liest mehr platt als sie es spricht: „Ich rede meistens nur mit meiner Tante plattdeutsch.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei Frank Nagel, er nahm am Wettbewerb der 5. und 6. Klassen teil, ist das anders. „Bei uns spricht die ganze Familie platt“, sagt er und fügt hinzu, dass das Plattdeutsche tatsächlich über zahlreiche Vorzüge verfüge. „Das Plattdeutsche ist einfach lockerer“, sagt er, und Linda Burrichter fügt hinzu, dass sie als Platt-Leserin die Sprache erlebnisvoller als das Hochdeutsche einschätzt.

Neben Julia, Linda und Frank beteiligten sich Thomas Nagel, Svenja Gorke, Mareike Norenbrock, Regina Schneider und Nicole Blömer (5./6. Klassen) sowie Karina Küter, Anke Hespe und Stina Kösters (7./8. Klasen) am Lesewettbewerb.

Auf die besondere Sprachbegabung einer Sechstklässlerin verwies Schulleiter Herbert Bley am Ende des Plattdeutschen Lesewettbewerbs der Oldenburgischen Landschaft: „Regina Schneider spricht deutsch, englisch, russisch und plattdeutsch“, so Bley.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.