CLOPPENBURG Die fünfte Cloppenburger Solar- Rallye beginnt am Freitag, 27. Mai, 10 Uhr, in der Cloppenburger Innenstadt auf dem LzO-Platz. Wie in den Jahren zuvor organisiert die Heinrich-Kalkhoff-Stiftung das Rennen auf einer zehn Meter langen Holzplatte.

Schulen aus dem gesamten Landkreis Cloppenburg schicken ihre Rennteams mit selbst konstruierten Solar-Racern an den Start: Die Heinrich-Kalkhoff-Stiftung stellte nicht nur die Solar-Bausätze für den Antrieb der ansonsten ganz individuell konzipierten Solar-Renner zur Verfügung, sondern lobt auch Geldpreise in Höhe von insgesamt 1500 Euro aus. Neben den drei schnellsten Fahrzeugen wird auch wieder das Auto mit dem eindrucksvollsten Design ausgezeichnet.

Wieder einmal ist es dem Fachberater für Berufsorientierung der Landesschulbehörde, Rudolf Thobe, gelungen, eine große Anzahl an Haupt- und Realschulen aus dem Landkreis Cloppenburg für dieses ungewöhnliche Projekt zu begeistern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt gab es nur wenige Vorgaben zur Konstruktion der Solar-Fahrzeuge, um der Kreativität und Fantasie der Schüler keine Grenzen zu setzen. Erstmals wird in diesem Jahr die Schülerfirma der Cloppenburger Hauptschule Marienschule für das leibliche Wohl der Rennfahrer sorgen. Gegen 13 Uhr sollen die Gewinner feststehen.

„Zu hoffen bleibt, dass es auch der Wettergott wieder gut mit uns meint, damit die nötige Sonnenenergie die Solar-Renner entsprechend auftanken kann“, so die beiden Vorstandsmitglieder der Stiftung, Heinz Josef Schröder und Ludger Kalkhoff. Die aktuellen Ereignisse in Japan hätten den Menschen wieder einmal deutlich vor Augen geführt, wie wichtig es sei, dass sich die Gesellschaft mit alternativen Energiequellen auseinandersetze. Die Solar Rallye inspiriere junge Menschen, sich mit dem Thema Energie auf spielerischer Weise auseinanderzusetzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.