Petersdorf /Bösel Zu einer Schulbereisung waren die Mitglieder des Schulausschusses sowie weitere Ratsmitglieder am Donnerstag aufgebrochen. Erste Station war die Grundschule Petersdorf, in der die Gemeindeverwaltung über die anstehenden Umbauarbeiten informierte. Die sollen in den Osterferien 2017 starten, informierte Josef Runden. Leider werde die Baumaßnahme erheblich teurer als ursprünglich veranschlagt: Statt kalkulierter rund 215 000 Euro werden mehr als 300 000 Euro fällig. Die Ausschreibungsergebnisse waren – wie berichtet – nicht so ausgefallen wie erhofft.

Schulleiterin Johanna Albers sprach auch die Schulsozialarbeit an. Im kommenden Jahr wird das Land Niedersachsen die Kosten dafür übernehmen – allerdings nicht für die Grundschulen. Manuela Herbst, die mit einer Dreiviertel-Stelle an der Oberschule Bösel beschäftigt ist, arbeitet auch anteilig an den Grundschulen. Auch beim Medienkonzept sei man „noch nicht weiter“, so Albers. Die Ratsleute informierten sich im Anschluss bei der Oberschule und bei der St.-Martin-Grundschule.

Im Zuge der Haushaltsplanberatungen der Gemeinde werden sich die Ratsleute mit den Investitionen in die Schulen befassen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.