Betrifft: „Molberger Maskenstreit eskaliert“ (NWZ vom 28. Oktober)

Liebe Schulleitungen im Landkreis, hiermit möchte ich Ihnen meine große Hochachtung dafür aussprechen, wie Sie in den vergangenen Monaten zusammen mit Ihren Lehrkräften Ihre Arbeit verrichten! Sie sind diejenigen, die in der derzeit wirklich schwierigen Lage den Schulbetrieb aufrecht erhalten, auf die verschiedenen Anordnungen von „oben“ reagieren und diese möglichst zeitnah – also morgen – umsetzen.

Sie entwickeln Konzepte für Hygiene und Unterrichtsgestaltung, schneiden diese genau passend für Ihre Schule zu und überwachen deren Einhaltung. Und Sie unterrichten nach wie vor unsere Kinder. Denn das darf nicht zu kurz kommen. Natürlich kommt es dabei immer mal wieder zu Schwierigkeiten – sei es das fehlende Endgerät bei den Kindern, zu schwaches oder gar kein Internet, oder auch unterschiedliche Auffassungen von Homeschooling und Online-Unterricht. Das ist aber normal. Anregungen und Beschwerden nehmen Sie entgegen und erarbeiten eine Lösung. Nur so können wir alle zusammen eine bestmögliche Versorgung unserer Kinder erreichen.

Umso mehr verwundern mich die sich jetzt häufenden Berichte über Eltern, die in die Schule kommen, um dort ihren Unmut über die angeordneten Maßnahmen des Landkreises und des Kultusministers zu äußern. Ich finde es bestürzend, wenn Schulleiter die Polizei zur Hilfe rufen müssen, mit einer Klage bedroht werden und in den sozialen Medien zu solchem Vorgehen aufgerufen wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schulleiter müssen diese Maßnahmen umsetzen. Das bezieht sich auf alle angeordneten Maßnahmen, auch auf die des derzeit angeordneten Tragens einer Mund-Nasenbedeckung und die für ein davon befreiendes Attest bestehenden Vorgaben.

Wenn Sie als Eltern mit diesen Maßnahmen nicht einverstanden sind und sich in Ihren persönlichen Rechten zu Unrecht eingeschränkt fühlen, dann wenden Sie sich doch bitte an den richtigen Adressaten. Den Landrat erreichen Sie per E-Mail unter wimberg@ lkclp.de und das Kultusministerium unter poststelle@ mk.niedersachsen.de. Dieses sind die richtigen Ansprechpartner für Sie (...)

Selbstverständlich sollen Ihre Meinungen dazu gehört werden, aber an der richtigen Stelle (...)

Michaela Paschen Schulelternratsvorsitzende Clemens-August-Gymnasium Cloppenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.