Cloppenburg Die Flüchtlingsströme aus den Krisenregionen, insbesondere aus Syrien, nehmen weiter zu. Viele Flüchtlinge finden in Deutschland Schutz. „Laut Auskunft der Landesaufnahmebehörde in Bramsche fehlt es den Ankommenden am Notwendigsten“, weiß Doris Lorenz, Leiterin des Hauptschulzweiges der Marienschule Oberschule i.k.T. in Cloppenburg. Um diesen Menschen zu helfen, organisiert die Marienschule erneut eine Hilfsaktion und bittet um Kleiderspenden für Flüchtlinge, die in der Region untergebracht werden.

Es ist die zweite Aktion dieser Art, die die Marienschule organisiert. „Das letzte Mal haben wir einen 40-Tonner vollgepackt“, erinnert sich Lorenz. Sie hofft, dass die neue Spendenaktion mindestens so erfolgreich sein wird.

„Mehr als drei Jahre dauert der Bürgerkrieg in Syrien schon an. Täglich erreichen uns über die Medien Schreckensnachrichten aus den Krisengebieten der Erde“, erläuterte die Schulleiterin. Die Menschen, die diesem Terror entflohen seien, benötigten Hilfe. „Oft kommen die Flüchtlinge nur mit dem, was sie am Körper tragen, in Deutschland beziehungsweise in Bramsche an“, so Lorenz weiter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aus diesem Grund bitten Schüler und Lehrer der Marienschule, die die Spendenaktion gemeinsam stemmen, vor allem um warme Kleidungsstücke und Schuhe, besonders für Babys und Kleinkinder. Darüber hinaus werden Kinderwagen, Spielzeug und Koffer, aber auch Fahrräder, Fernseher, Bettwäsche und Handtücher benötigt. „Bei den Spenden ist es wichtig, dass sie in Ordnung und funktionsfähig sind“, betonte Lorenz.

Gut verpackte Spenden werden am Freitag, 24. Oktober, zwischen 14 und 16 Uhr auf dem Parkplatz Dornkamp bei der Marienschule in Cloppenburg entgegengenommen. Von dort aus werden sie per Lkw kostenfrei nach Bramsche gebracht und unverzüglich an Bedürftige verteilt.

Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.