Barßel „Das ist der kleinste Jahrgang, den ich als Schulleiter bisher entlassen durfte“, meinte der Rektor der Hauptschule Barßel, Werner Sandmann, bei der Entlassfeier im Schulzentrum. ◘29 Schülerinnen und Schüler erhielten das Abschlusszeugnis. Allerdings wurden in Wirklichkeit nur 18 entlassen, denn die übrigen Schüler bleiben der Schule in der Klasse 10H erhalten. Die anderen Schüler haben bereits einen Ausbildungsplatz oder Wechseln zur Berufsfachschule. „Es ist erfreulich, dass von der Klasse 10 sechs Schüler den Realschulabschluss geschafft haben“, freute sich Rektor Sandmann. Die Absolventen könnten Stolz auf ihre Leistungen sein und das Beste aus ihren Chancen machen. „Einige haben am Ende noch einmal Gas gegeben – weiter so!“, sagte Sandmann. Aber die Schüler sollten nicht glauben, dass jetzt Schluss mit dem Lernen sei.

„Nun habt ihr euer Zeugnis in der Hand. An diesen Tag werdet ihr später zurückdenken“, gratulierte Bürgermeister Nils Anhuth. Ein Abschied könne aber auch immer was Neues bedeuten. Die Schule habe das Rüstzeug für den Ernst des Lebens gegeben. Jetzt müssen die Schüler laut Anhut selbst etwas aus ihrem Leben machen. Man solle sein Ziel nie aus den Augen verlieren. „Wir werden die Zeit in guter Erinnerung behalten, denn wir haben hier viel gelernt“, sagten die Schul- und Klassensprecher Timo Decker und Pia Jungnickel.

Musikalisch umrahmten der Wahlpflichtkursus Musik, Gesang von Sarah Rieken und ein Piano-Solo von Pia Jungnicke die Entlassfeier. Vorausgegangen war ein Gottesdienst in der Pfarrkirche Barßel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.