Friesoythe „Wir leben Europa“, brachte es Hermann Meemken, Rektor der Realschule Friesoythe, am Donnerstagmorgen auf den Punkt, als er die 14 polnischen Austausschüler aus Jaszkotle begrüßte. Diese waren tags zuvor nach elfstündiger Busfahrt in der Partnerstadt angekommen und wurden am Donnerstag in der Aula der Schule an der Dr.-Niermann-Straße mit Gesang und netten Worten begrüßt. Schon seit 18 Jahren findet ein reger Austausch zwischen der Realschule und dem Gymnasium am Stadtrand von Breslau statt. Rund 750 Schüler hätten bislang daran teilgenommen. „Die gegenseitigen Besuche sind schon zur Normalität geworden und das soll in Zeiten der Globalisierung auch so sein“, sagte Meemken. Er wünschte allen viel Spaß und bedankte sich bei seinem Lehrerkollegen Michael Podkrajac und seiner Ehefrau Hedwig, die den Austausch von Anfang an betreuen. „Dieses Engagement ist unbezahlbar“, sagte Meemken.

Begleitet werden die polnischen Schüler von den Deutschlehrerinnen Marzena Schima-Jakubowska und Anna Olszeska. Untergeracht sind die Besucher, die noch bis zum 24. Mai in Friesoythe bleiben, in Gastfamilien.

Die Eheleute Podkrajac haben auch diesmal wieder ein abwechslungsreiches Programm für die deutsch-polnische Schülergruppe auf die Beine gestellt. Dazu gehören eine Rundfahrt durch die Friesoyther Ortschaften, ein Besuch im Tierpark Thüle, Mittelalter-Workshops im Museumsdorf Cloppenburg und eine Fahrt an die Nordsee.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Montag wird der Friesoyther Bürgermeister die Gäste im Rathaus am Stadtpark empfangen. Auf dem Plan steht auch eine Abschiedsfete in Neuscharrel, die von einigen Gasteltern und dem Schützenverein Neuscharrel organisiert wird.

Die Schüler aus Jaszkotle nehmen natürlich auch am regulären Unterricht an der Realschule teil, vor allem, um ihre Deutschkenntnisse zu erweitern.

Im September soll ein Gegenbesuch gestartet werden. Finanziell unterstützt wird das Austauschprojekt vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk und der Stadt Friesoythe.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.