RAMSLOH RAMSLOH/HN - Die Reiterinnen und Reiter des Reit- und Fahrvereins Saterland und Umgebung (RuF) sind auch in die Saison 2006 sehr erfolgreich gestartet. Zur Vorbereitung auf die „grüne Saison“ bieten die Reitvereine im Alten Amtsbezirk Friesoythe seit nunmehr vier Jahren vor dem offiziellen Start der Saison ein Vergleichsturnier an.

In diesem Jahr wurde das Vergleichsturnier vom Reitverein Bösel (die NWZ berichtete) ausgetragen. Und hier konnten die Saterländer Reiter wie auch schon in den Vorjahren demonstrierten, dass sie häufig an der Spitze stehen. Nach dem Erfolg 2005 in allen Mannschaftspokalwertungen waren die Reiter aus dem Saterland auch in diesem Jahr sehr erfolgreich und sicherten sich drei der insgesamt vier Wanderpokale. Insgesamt waren bei dem Turnier sieben Mannschaften gestartet.

Mit der Wertnote 6,80 sicherte sich die Dressurwettkampfmannschaft vom RuF Saterland in der Klasse A mit den Reitern Rainer Schnitger, Melanie Ebkens, Andrea Evers und Susanne Bartjen unter Mannschaftsführerin Verena Evers den Sieg und damit den Wanderpokal. Die Springmannschaft der Klasse A mit Janet Sanders, Theo Reisige, Rainer Schnitger und Thomas Ernst belegte ebenfalls den ersten Platz. Ebenso holten die Saterländer in der Springmannschaft der Klasse E mit Lena Hinrichs, Lena Büntjen, Lena Hoekstra und Nadine Ernst den Sieg. Mannschaftsführerin aller Saterländer Springmannschaften war Heike Hoekstra.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Dressurmannschaft der Klasse E unter Mannschaftsführer Rainer Schnitger belegte mit Lena Hoekstra, Lena Büntjen, Sina Lammers und Julia Feldmann den zweiten Platz. Platzieren konnte sich auch die Springmannschaft Saterland II in der Klasse A mit den Reitern Christina Ahlers, Svenja Hinrichs und Susanne Bartjen.

Nach dem großartigen Turniereinstieg geht es für die Saterländer Reiter jedoch gleich weiter. Am 24. Mai, einen Tag vor Christi Himmelfahrt, steht der große Maiausritt für alle Saterländer Reiter und vom 14. bis 16. Juli das große überregionale Reitturnier mit mehr als 1000 Teilnehmern auf dem Programm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.