RAMSLOH Nach wochenlangem Unterricht in Theorie und Praxis legte jetzt der Reiternachwuchs des Reit- und Fahrvereins (RuF) Saterland und Umgebung seine Prüfungen für die Reitabzeichen auf der Reitanlage am Langhorster Eschweg ab.

Die beiden Richter Marlies Rauscher und Klaus Gosch prüften die Kinder und Jugendlichen in verschiedenen Disziplinen. Vom „Kleinen und Großen Hufeisen" bis zum „Großen Reitabzeichen der Klasse III" war alles vertreten.

In der Theorieprüfung wurden die Reiterinnen (je nach Abzeichen) von den Richtern zu den Themen Pferdehaltung/Fütterung, Reitlehre, Gesundheit/Zucht sowie Tierschutz und Ethik befragt. Richter Klaus Gosch zeigte sich sehr erfreut über das Wissen der jungen Damen und über die sehr guten praktischen Leistungen bei den Dressur- und Springprüfungen. Alle Teilnehmerinnen konnten deshalb die Glückwünsche, eine Urkunde sowie eine Anstecknadel ihres Abzeichens von den beiden Richtern entgegennehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Reitwartin Susanne Gruben vom RuF Saterland bedankte sich bei den Richtern für die faire Abnahme der Prüfungen und bei den Ausbildern für deren engagierte Arbeit und übergab ihnen Blumen und Präsente.

Folgende Reiterinnen legten ihre Prüfungen ab: „Kleines Hufeisen“:Marieke Ahlers, Rica Cordes, Emily Haak, Julia Haak, Sophia Haak, Miriam Henken, Laura Norrenbrock, Lisa Norrenbrock, Laura Schipper und Maren Wallschlag; „Großes Hufeisen“:Emma Gruben, Suada Hoekstra, Ilka Nienaber und Lea Noormann; „Kl. Reitabzeichen der Kl. IV“:Nantke Schmidt, Jasmin Schulte und Kristin Schulte; „Gr. Reitabzeichen der Kl. III“:Mareike Fugel, Imke Noormann und Chantal Steenhoff

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.