KAMPE Über die Hindernisse gehen die Amazonen und Reiter der Reitsportvereine des Alten Amtsbezirk Friesoythe an diesem Wochenende, Sonnabend und Sonntag, 18./19. April, in der Reithalle Schmiemann in Kampe beim alljährlichen Vergleichsturnier. „Da die grüne Saison noch nicht eröffnet ist, tragen wir das Vergleichsturnier in der Kamper Reithalle aus“, erklärt der Vorsitzende des ausrichtenden Reit- und Fahrvereins (RuF) Elisabethfehn, Fritz Sieve. Die Elisabethfehner Reitsportfreunde richten das Großereignis zum ersten Mal aus. „Für uns ist das Vergleichsturnier als noch recht junger Vereine eine große Herausforderung“, sagt Sieve.

„Bisher haben wir über 350 Nennungen“, sagt Elvira Pyrachalla von der Meldestelle. Weit über 100 Pferde und eben so viele Reiter werden sich bei den Reitertagen auf dem Turniergelände tummeln. „Das ist ein gewaltige Dimension und für uns eine logistische Herausforderung“, so Sieve. Doch er ist sich sicher, dass der Verein und die vielen freiwilligen Helfer die Veranstaltung meistern werden. Unterstützung erhält der Verein vom Turnierservice Elvira Pyrchalla. Die kümmert sich um die schriftlichen Arbeiten. Angefangen von der Ausschreibung bis hin zur Turnierbegleitung.

Die Reiter aus den Reit- und Fahrvereinen Bösel, Elisabethfehn, Friesoythe, Gehlenberg, Saterland, Altenoythe-Kampe, Thüle und des Gastgebers werden sich im Springparcours sowie im Dressurviereck messen. Als Richter fungieren Petra Höpe-Schneidewind und Dieter Drees.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Eröffnungstag treten die Dressurreiter gegeneinander an. Ab 8 Uhr stehen die Prüfungen der Klasse E bis L an. Außerdem werden die Mannschaftsdressuren geritten und der Jugendreiterwettbewerb ausgetragen. Die Springakrobaten treten am zweiten Turniertag in Aktion. Dann beginnen ebenfalls ab 8 Uhr die Springprüfungen der Klasse E bis L. Dazu kommen der Führzügelwettbewerb und das Mannschaftsspringen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.