+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Feuer in Westerstede
Dachstuhl in Flammen – Brandbekämpfung schwierig

Vechta Die vierte Saison des OLB-Jugend-Reitfestivals für Dressur- und Springreiter bis zum 16. Lebensjahr in den Leistungsklassen A und L ist beendet. Krönender Abschluss war am Wochenende das große Finale mit den punktbesten Reitern aus den insgesamt 16 Qualifikationen in den vier Bezirken des Pferdesportverbandes Weser-Ems (PSVWE). Reiter aus dem Landkreis Cloppenburg holten eine Gold- und zwei Silbermedaillen.

„Mit der Goldmedaille haben wir im Vorfeld des Finales in der Landeslehrstätte nie gerechnet“, sagte Wilhelm Sieverding, Vater der 14-jährigen Marlene Sieverding vom RFV Cappeln. In der ersten Finalprüfung der Klasse L belegte die Schülerin der Marienschule Cloppenburg Rang zwei, die zweite gewann sie. Mit 198 Punkten sicherte sie sich auf dem Pony Doubtless die Siegerdecke und verwies Fabienne Scharn (RFV Meppen) und Leonie Ebert (RFV Holzhausen) auf die Plätze. Frauke Raters (RFV Löningen-Böen-Bunnen) wurde 16.

Johanna Sieverding, Marlenes eine Minute jüngere Zwillingsschwester, holte im Sattel von Don’t Touch in der Dressur der Klasse A Silber. Die Schülerin des Liebfrauen-Gymnasiums Cloppenburg hatte nicht mit einem solchen Erfolg gerechnet: „Von einer guten Platzierung ja, aber von einer Medaille haben wir nicht geträumt“, so Papa Wilhelm. Silber musste sich Johanna allerdings mit Jennifer Hoemske vom RFV Leer-Bingum teilen. In dieser Klasse belegte Ida Janetzko von der RFG Falkenberg Platz zwölf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Henrike Ostermann auf Just Forever WE erreichte im Springen der Klasse A ebenfalls Silber. Kai Thomann von der RFG Falkenberg auf King fuhr mit einem vierten Rang im Springen der Klasse L nach Hause, Lena Wichmann vom RFV Dwergte wurde 13. Kai gehörte auch zusammen mit Henrike Ostermann (Löningen) zur Oldenburger Springmannschaft, die hinter dem Emsland Platz zwei belegte.

Der kostenlose Trainingstag für die Sieger findet am 29. November auf dem Hof Sosath in Lemwerder statt. Dank Losglück dabei sind Anna-Sophie Brinkel, Anna Schröder (beide Klein Roscharden) und Theres Brinker (Lindern).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.