Altenoythe „Wir haben uns Mühe gegeben, dass es für die Lehrer nicht langweilig wird“, sagte Maria Barhou aus der 10a mit einer Portion Selbstironie und brachte damit Schüler, Lehrer und Eltern im Forum der Heinrich-von-Oytha-Schule in Altenoythe zum Lachen. Sie gehört zu den 110 Schülern, die am Freitagvormittag von der Oberschule verabschiedet wurden.

Schulleiter Rasmus Braun betonte in seiner Eingangsrede, dass in jedem Schüler etwas geniales stecke und jeder ein eigenes Profil habe. „Eure Erlebnisse in der Schule, aber auch zu Hause, mit Freunden und in Vereinen haben euch geprägt und euer Profil herausgebildet. Nun geht raus und zeigt der Welt euer Profil“, ermunterte er die Schüler. Wichtig sei ihm vor allem gewesen, dass die Schüler das Vertrauen der Lehrer nicht missbraucht haben und ihren Abschluss geschafft haben. Der stellvertretende Bürgermeister Hans Langen versicherte den Schülern, dass für Erfolg jeder gebraucht werde.

Für Rahmenprogramm war ebenfalls gesorgt: Die Schülerband, geleitet von Norbert Rehring und Klaas Welke, spielte zwischen den Ansprachen und Ehrungen die Lieder „Cello“ von Udo Lindenberg, „Catch and Release“ von Matt Simons und „Let her go“ von Passenger. Zudem führte die Theater-AG unter Leitung von Lara Barkowski die Komödie „Rosdörnchen“, angelehnt an das bekannte Märchen, auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Schüler dankten ihren Klassenlehrerinnen und ihrem Klassenlehrer: Madeleine Peters hat ihre erste Klasse, die sie geleitet hat, verabschiedet. Für Anne Tiemann (9b) und Rita Kühn (10a) war es die letzte Verabschiedung, beide gehen in den Ruhestand. Sie erhielten, genauso wie Beate Rottmann-Syga (9c), Thomas Künzler (9d) und Brigitte Langer (10a) einen Präsentkorb.

„Insgesamt vergeben wir heute 68 Hauptschulabschlüsse nach Klasse Neun, elf nach Klasse Zehn, 28 Realschulabschlüsse nach Klasse Zehn und drei erweiterte Realschulabschlüsse nach Klasse Zehn“, sagte Braun. Als beste Schüler des Abschlussjahrgangs wurden Maik Sefer (1,6) und Vanessa Seidens (1,9) geehrt. Sefer erhielt zudem eine Auszeichnung für soziales Engagement.

110 Schüler wurden an der Heinrich-von-Oytha-Schule entlassen

Jahrgang 10 Ayfel Agirman, Maria Barhou, Diana Begel, Viviane Bohlsen, Gerrik Bührmann, Celine Dabitz, Jessica Dick, Evelyn Dick, Dominic Döller, Neele Eilers, Lea Eiselt, Kevin Emken, Lea Exner, Sophie Fidler, Jan Garrel, Vanessa Getzlaff, Adrian Gorecki, Christina Hagen, Sarah Hoppe, Nico Lange, Julia Langlitz, Alex Maurer, Paul Meyer, Arthur Neubauer, Marvin Nordmann, Christina Pille, Jennifer Rashiti, Denis Samajauskas, Vanessa Satorius, Tim Scheper, Daniel Schneider, Dominik Schneider, Anna Sefer, Vanessa Seidens, Anika Tangemann, Niklas Tangemann, Kimberly Thielemann, Alicia Tonga, Artur Verevkin, Gabriela Walter, Anastasia Walter, Deshien Yangis, Timm Ziegler Jahrgang 9 Erik Baumann, Jon-Bennet Bekaan, Kseniia Beridze, Emina Berisha, Rohad Beyaz, Chantal Bley, Maik Buchmiller, Saskia Cloppenburg, Morris Coners, Kamila Demke, Duncan Döller, Marvin Etzel, Kristina Färber, Bastian Fritsch, Kevin Geist, Joyce Gerdes, Myron Helms, Liane Hergert, Laura Herzig, Nico Hillen, Dominique Hoffmeyer, Hannes Hogeback, Martin Klein, Christoph Kremer, Sebastian Lampe, Jan-Hendrik Langen, Patrick Laubur, Annett Lebrecht, Michelle Lettler, Markus Lieberum, Leon Lüken, Lukas Luttmann, Jelena Machleit, Melissa Merz, Omar Merzo, Lisa Möller, Marvin Neumann, Jarsem Oba, Pascal Oost, Lukas Ortmann, Rene Pilch, Dennis Popovski, Elvir Prentikj, Mohammadnoor Rahimi, Michael Rolfs, Jessica Rudi, Jana Schiermeyer, Sebastian Schiller, Malaika Schmutzler, Felix Schütte, Maik Sefer, Vivien Simon, Julia Specht, Thomas Springer, Artur Straub, Sascha Subikov, Dominika Swiatocha, Laura Tallen, Markus Tallen, Jessica Tapken,Vivien Thielemann, Florian Tiedeken, Mayra Tiedeken, Nico Vogel, Paul Wagner, Elias Wagner, Enrico Willer, Nadine Wolf, Julia Zimbelmann, David Zvjagin

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Nils Coordes Redakteur / Newsdesk
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.