Ramsloh Zur feierlichen Zeugnisübergabe trafen sich die Schüler, Lehrer und Eltern in der Aula der Haupt- und Realschule Saterland. Die Verabschiedung der Jahrgänge neun und zehn wurde an zwei Tagen veranstaltet. Der Schulleitung und den Klassenlehrern war es wichtig, den Schülerinnen und Schülern für die Zeugnisübergabe einen angemessenen und möglichst feierlichen Rahmen zu schaffen. Die Zeugnisse per Post zu senden wäre zu keiner Zeit eine Option gewesen. Somit wurden die Zeugnisse klassenweise in insgesamt sechs Einzelveranstaltungen im Beisein der Eltern überreicht.

Nach einem ungewöhnlichen letzten Halbjahr, bestimmt von Home-Schooling, Abstands- und Hygieneregeln, Unterricht in geteilten Gruppen und viel Unsicherheit haben die Schüler nun ihren Abschluss gemeistert und wurden in das Berufsleben bzw. an weiterführende Schulen entlassen.

Die Schulleiterin Astrid Fedorowicz lobte die Disziplin der Schüler. Diese hätten die schwierige Zeit mit Fassung getragen und sich nur wenig beklagt. Mit „Corona“ sei wieder einmal mehr bewusst geworden, dass das Leben nicht immer nach Plan laufe und es immer wieder zu unvorhergesehenen Schwierigkeiten und Überraschungen komme. Dann sei es aber wichtig, den Kopf nicht in den Sand zu stecken, sondern mögliche Lösungen anzustreben und diese so gut wie möglich umzusetzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

136 Schülerinnen und Schüler haben die Haupt- und Realschule verlassen. Hiervon erreichten 38 Schüler einen Erweiterten Sekundarabschluss I, 47 ihren Realschulabschluss, fünf den SEK I Hauptschulabschluss, 43 Schüler den Hauptschulabschluss und drei Schüler gingen ohne ihren Abschluss von der Schule.

Als Jahrgangsbeste schnitten Manuel Linnert (9HS), Lars Thoben (10HS) und Pia Bokelmann (10RS) ab. Eine besondere Auszeichnung bekam der Schüler Felix Burdorf aus der Klasse 10R3. Er wurde unter anderem für seine vorbildliche und zuverlässige Mitarbeit in der Schülervertretung, für sein Engagement in der Feuerwehr Scharrel sowie bei den Messdienern geehrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.