Kleine Gedichte lernen und vortragen, Geschichten lesen, Lieder und Sketche einüben sowie neue Spiele ausprobieren und sich zu unterhalten, das alles gehört zum Programm einer freiwilligen AG an der Grundschule Gehlenberg, an der zurzeit elf Kinder der Klasse zwei beteiligt sind.

Das Besondere an dieser Arbeitsgruppe ist, dass hier alles in plattdeutscher Sprache geschieht und zwei Frauen aus dem Ort ehrenamtlich diese Kinder betreuen und ihnen diesen Sprachschatz näher bringen. Anne Steenken ist bereits seit zehn Jahren mit dabei und wird seit drei Jahren von Gisela Kramer unterstützt. Das vielfache Bemühen um den Erhalt der plattdeutschen Sprache erfährt hier also eine wertvolle Hilfe, denn nur, wenn sie weiterhin von möglichst vielen Menschen gesprochen wird, kann sie überleben und sich auch die in dieser Mundart ungezählten Nuancen in der Ausdrucksweise, die ja nicht selten von Ort zu Ort unterschiedlich ist, bewahren.

Den Kindern und den Ehrenamtlichen bereitet die Arbeit viel Freude, zumal die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit auch bei Schulfesten, Seniorentreffen oder Feierlichkeiten durch die Darbietungen der Kinder auch der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Regen und Kälte im Mai hielt die Friesoyther Landfrauen nicht auf. Die Frauen aus Schlingshöhe-Meeschen hatten den diesjährigen Maigang vorbereitet und begrüßten die Frauen mit einer Bowle auf dem Hof Anneken. Besinnliche Texte und Marienlieder wurden während der Maiandacht vorgetragen und gemeinsam gesungen. Als Erinnerung gab es ein geteiltes Herz, welches durch „Tausch“ zu einem Ganzen wurde.

Weiter ging es zum Betrieb Bley-Hilker. Hier gab es viele Informationen zum Betrieb und Erklärungen und maschinelle Vorführungen zu Gartendekorationen. Diese konnten in einer kleinen Ausstellung besichtigt werden.

Wieder auf dem Hof Anneken angekommen gab es eine heiße Suppe zur Stärkung. Gute Gespräche und Getränke rundeten den Abend ab. Das Vorstandsteam bedankt sich recht herzlich bei den Frauen aus Schlingshöhe-Meeschen für die tolle Vorbereitung und Durchführung des Maiganges 2016.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.