+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Änderung des Infektionsschutzgesetzes
Bundestag beschließt „Corona-Notbremse“

HARKEBRüGGE Eigentlich waren sie alle Sieger – so knapp war die Wertung im plattdeutschen Lesewettbewerb an der Grundschule Harkebrügge. Am Ende gab es dennoch vier glückliche Sieger. In den dritten Klassen lasen Pia Freesemann und Annika Blanke und in den vierten Klassen Clara Peckskamp und Leon Schönbronn am besten. Für die Leseraten gab es kleine Geschenke. Die Jury, besetzt mit Stefan und Tina Grave, Irmgard Dullweber und Helga Voß, bewertete Betonung, Lesetechnik und Sprachwiedergabe.

„Es gibt keine Verlierer“, so Organisatorin Gertrud Mache. Und Gewinner sei vor allem die plattdeutsche Sprache, sagte Mache. „Maok wieder so un holl faste an die olle plattdütsche Mauderspraoke!“

Vier Schüler aus der dritten und sechs aus den Klassen 4 a und b hatten den Sprung ins Finale geschafft. Schulleiter Barbara Moormann ermunterte anschließend ihre Schüler: „Habt den Mut, diese wunderschöne Sprache zu üben und zu pflegen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.