Garrel Der letzte Schultag vor den Sommerferien war gleichzeitig der letzte Schultag überhaupt für drei Lehrkräfte der Oberschule Garrel. Schulleiter Markus Berssen und der Vorsitzende des Personalrates, Hendrik Grotjahn verabschiedeten Annette Fischer-Kösterke, Elisabeth Lang und Rudolf Thobe aus dem aktiven Dienst.

Annette Fisher-Kösterke war 20 Jahre in Garrel. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit war die Aufgabe als Beratungslehrerin. Sie habe den Schülern viele Dienste in den Bereichen Beratung, Prävention und Streitschlichtung erwiesen, lobte der Schulleiter. Sie hinterlasse eine große Lücke.

Elisabeth Lang, Fachlehrerin für Englisch, Politik und Kunst, habe sich über den Unterricht hinaus tatkräftig eingesetzt. Lang kam 1988 an die Orientierungsstufe und wechselte 1997 an die Haupt- und Realschule.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rudolf Thobe war der Ansprechpartner für neue Technologien. So habe er die Arbeit in der Laptop- und in der Ipad-Klasse eingeführt. Thobe kam 1993 nach Garrel und war neben seiner Unterrichtstätigkeit als Fachberater für die Landesschulbehörde tätig.

Schulleiter Markus Berssen sagte, die drei Lehrkräfte seien demnächst gerngesehene Gäste und vielleicht auch Mitarbeiter, die in der Ganztagsschule oder in der Sprachförderung helfen könnten. Er bedankte sich für das Engagement in den Fächern, für viele Projekte und für die Kollegialität.

Er wünsche, dass die Pensionäre die Zeit als Geschenk annehmen könnten und verwies darauf, dass der Abschied aus dem schulischen Dienst auch ein Neuanfang sei. Ruhestand bedeute nicht stehen bleiben, sondern neue Lebendigkeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.