Bethen Nach fast sieben Jahren als Leiterin der Antonius-von-Padua-Grundschule in Bethen ist Anja Heckmann am Montag verabschiedet worden. Die 40-Jährige zieht es aus familiären Gründen zurück nach Vechta. Hier wird sie künftig an der Grundschule St. Christopherus tätig sein.

Seit Februar 2008 habe Heckmann die Grundschule sicher durch eine sich ständig wandelnde Bildungslandschaft geführt, sprach ihr der stellvertretende Bürgermeister Hermann Schröer (CDU) den Dank der Stadt aus.

Wallfahrtspfarrer Monsignore Dr. Dirk Költgen nannte Heckmann eine „Pädagogin aus Passion“. Sie habe Schülern, Eltern und Kollegen stets als Freund und Berater zur Seite gestanden. Unter ihrer Obhut sei niemand verloren gegangen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Günther Bosse richtete als Vertreter der Cloppenburger Schulleiterrunde lobende Worte an Heckmann: Sie habe in den vergangenen sieben Jahren viel bewegt. Vor allem das Projekt „Kindergarten und Schule unter einem Dach“ habe ihr am Herzen gelegen.

Vor allem Heckmanns herzlicher und liebevoller Umgang mit allen Schülern werde ihm in Erinnerung bleiben, betonte der Vorsitzende des Fördervereins, Josef Hüttmann. Ein gutes Bespiel dafür sei die „Warme Dusche“ – eine Aktion, bei der alle Schülerinnen und Schüler nette Worte füreinander finden und mit der Heckmann die Schüler oft ins Wochenende entlassen habe. Als Erinnerung an die gemeinsame Zeit hatten alle Schülerinnen und Schüler lobende Worte und Wünsche für den neuen Lebensabschnitt formuliert. Diese wurden – an einem Duschkopf befestigt – an Heckmann übergeben.

„Wenn ich drei Augen hätte: Ich würde diese Schule mit einem lachenden und zwei weinenden Augen verlassen“, erklärte Heckmann – sichtlich gerührt von den Worten der Laudatoren und Schüler. ->

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.