Löningen Das Leinerstift Ems Region, das seit Juli 2020 in Kooperation mit der Stadt Löningen die offene Kinder- und Jugendarbeit durchführt, plant die Renovierung des Jugendtreffs. Gemeinsam mit örtlichen Handwerksfirmen und Jugendlichen soll diese Aktion starten. Vorab gab es einige Besichtigungen mit den zuständigen Akteuren der Stadt, Ulrich Keil und Andreas Brundiers, verschiedenen Gewerken aus Löningen und Umgebung, sowie dem Geschäftsführer des Leinerstift Ems Region, Heidjer Schwegmann, und der Jugendpflegerin Marika Schadwinkel.

Um die Kinder und Jugendlichen in diesen Prozess zu involvieren, soll ein „Arbeitskreis Renovierung“ entstehen. Im Vorfeld wird mit den Jugendlichen begutachtet, welche Erinnerungsstücke aus dem Jugendtreff erhalten bleiben sollen. In einem Planungsworkshops werden die Kinder und Jugendlichen dann die Chance haben, Ideen zu sammeln, wie man den Jugendtreff umgestalten kann.

Jugendliche Handwerker

Es darf auch mit angefasst werden: Begleitende Arbeiten wie beispielsweise Tapeten entfernen, Spachteln, Schleifen und Streichen fallen in den möglichen Tätigkeitsbereich des Arbeitskreises. Geplant sind wöchentliche Treffen zu Renovierungsaktionen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seit 3. August geöffnet

Interessierte, die sich informieren oder gleich selbst mit anpacken möchten, sind herzlich eingeladen. Der Treff ist seit dem 3. August für alle interessierten Kinder und Jugendlichen im Alter von sieben bis 18 Jahren geöffnet.

In Zukunft wird der Jugendtreff jeden Montag und Mittwoch von 16 bis 21 Uhr, dienstags und freitags von 16 bis 20 Uhr, sowie jeden Donnerstag von 15 bis 18 Uhr, unter den bestehenden Hygienebestimmungen, geöffnet sein. Zu Beginn gibt es offene Gruppenangebote für verschiedene Altersgruppen. Die offene Kinder- und Jugendarbeit orientiert sich an den Bedürfnissen und Ideen der Heranwachsenden und entwirft im gemeinsamen Austausch flexible Angebote. Für Rückfragen und Informationen steht die Jugendpflegerin Marika Schadwinkel – Telefon   05432/655, 01525/ 6461439, E-Mail: m.schadwinkel@leinerstift.de – zur Verfügung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.