RAMSLOH Sechs Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion waren im Laurentius-Siemer-Gymnasium (LSG) zu Besuch. Die Politiker machten sich vor Ort ein Bild von der Schule, die von Reinhard Dreker und seiner Stellvertreterin Annette Jahn geleitet wird. Hintergrund des Besuches war ein von der CDU-Fraktion befürworteter Beschluss im Kreistag, der die Erweiterung des Schulgebäudes ermöglicht.

CDU-Fraktionsmitglied Hartmut Frerichs: „Es hat sich gezeigt, dass die Entscheidung, ein Gymnasium nördlich des Küstenkanals zu errichten, richtig war – wenn nicht sogar richtungweisend.“ Die Schülerzahlen des Gymnasiums entwickelten sich nach Aussagen Drekers positiv, so dass mittlerweile ein stabiler dreizügiger Betrieb stattfinde. „Es kommen immer mehr Schüler aus Sedelsberg, Harkebrügge und auch Barßel“, berichtet Dreker. Dieser Zuwachs rechtfertige auch die vom Kreistag abgesegnete Erweiterung.

Das LSG bekommt jetzt zusätzliche Unterrichtsräume, die bislang vom Schulzentrum Saterland genutzt wurden. Das Schulzentrum erhält einen Neuanbau, um den abgetretenen Raum wieder auszugleichen. Neben einer Führung durch das Gebäude der Schule, in der momentan 350 Schüler der Mittelstufe (Klassen 5 bis 10) von 25 Lehrern unterrichtet werden, haben sich die Lehrer und Politiker zusammengesetzt, um über Entwicklung und Zukunft der Schule zu sprechen. Dreker berichtete über die sogenannte Bläser-Klasse, die in der Schule eingerichtet wurde. „Der Zusammenhalt in dieser Klasse ist bemerkenswert. Das liegt daran, dass die Schüler mehr Zeit, auch neben der regulären Unterrichtszeit, miteinander verbringen“, so Dreker. Auch das schulinterne Nachhilfeprojekt, bei dem Schüler mit guten Noten ihren Mitschülern helfen, käme sehr gut an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein viel diskutiertes Thema im Kreistag sei nach Aussage Frerichs’ die Einführung von Ganztagsschulen. „Die Durchlässigkeit ist ein wichtiges Merkmal einer Gesmatschule. Bei uns gibt es das jetzt schon. Wenn Schüler der Realschule des benachbarten Schulzentrums gute Leistungen vorbringen, dann kommen sie zu uns. Umgekehrt gilt das selbe“, so Dreker.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.