VECHTA Wo sonst politische Debatten geführt werden, stand diesmal Wohlklingendes auf der Tagesordnung: Mit einem Jubiläumskonzert im großen Sitzungssaal des Vechtaer Kreishauses hat die von Rainer Wördemann geleitetet Kreismusikschule (KMS) Vechta am Sonnabend, 2. Juli, einen weiteren Akzent im Jahr ihres 40. Geburtstags und der 19. Kreismusikschultage gesetzt. Zuvor waren Offizielle und Gäste bereits bei einem von der Big Band Damme (Leitung: Uwe Bye) gestalteten Sektempfang im Foyer miteinander ins Gespräch gekommen.

Den Auftakt übernahm das bereits 1972 gegründete und in den vergangenen Jahren mehrfach international ausgezeichnete Akkordeonorchester, das älteste Ensemble der KMS, unter der von Peter Zanetti. Anschließend übernahmen unter anderem weitere Aushängeschilder der KMS, wie die Percussion-Formation „Dammer Getöse“ (Leitung: Thomas Aldenhoff), die Erwachsenen-Sambagruppe „Sambal Olek“ (Leitung: Thomas Hempel) sowie das von Thomas Erdl-Konietzny betreute KMS-Streichorchester die Regie.

Begonnen hatten die diesjährigen Kreismusikschultage bereits am Freitag, 2. Juli, mit einem „Schulkonzert“ in der Turnhalle am Gymnasium der Schwestern Unserer Lieben Frau (ULF). Dort erhielten die 5. und 6. Klassen mit den Bläserklassen vom Gymnasium Antonianum Vechta (GAV) ihr Forum. Zum Abschluss der Veranstaltung „gastierte“ der „Zirkus Musikus“ am Sonntag, 3. Juli, ab 15 Uhr, mit mehr als 100 Mädchen und Jungen aus dem gesamten Kreisgebiet in der ULF-Sporthalle. Und im GAV konnten Kinder ab 16 Uhr eine „Klangstraße“ erleben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.