ALTENOYTHE Nach den Erfolgen der vergangenen Jahre organisieren die Mutter-Kind-Gruppe aus Altenoythe und Zwillingsmütter aus der Region erneut einen Kindersachen-Flohmarkt. Er findet an diesem Sonnabend, 26. September, 13.30 bis 15.30 Uhr, in der Heinrich-von-Oytha-Schule in Altenoythe statt.

Das Besondere dieser Veranstaltung: Neben Bekleidung und Zubehör für Einzelkinder wird auch Bedarf für Zwillinge angeboten. Der Altenoyther Kindersachen-Flohmarkt gilt deshalb als einzigartig im Nordwesten Niedersachsens.

Julia Kemper zeichnet seit dem letzten Jahr für die Arbeit der Altenoyther Mutter-Kind-Gruppe verantwortlich, die über feste Räume im Dorfgemeinschaftshaus verfügt. Sie verweist auf zahlreiche Aktivitäten der Gruppe, die zum Teil durch die Erlöse aus den Flohmärkten finanziert werden. Auch in diesem Herbst ist der Erlös für die Anschaffung von Spielsachen und Ausflüge der Gruppe vorgesehen. Die Gruppe besteht in diesem Oktober 20 Jahre. Insgesamt gibt es acht verschiedene Gruppen, in denen jeweils zehn Kinder betreut werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Sonnabend hält die Gruppe in der Schule ein breites Angebot bereit. Etwa 180 Verkäufer liefern ihre Waren an. Das reicht vom Kinderwagen bis zu Kinderbekleidung und Spielzeug.

Brigitte Baumann aus Barßel ist eine der organisierenden Zwillingsmütter. Das Interesse an Zwillingssachen sei ungebrochen groß, sagt sie. Mehr als 50 private Käufer hätten sich angemeldet. Renner sind auch hier die Kinderwagen. Brigitte Baumann: „Das Interesse an den Zwillingssachen ist immer sehr groß, weil wir die einzigen Anbieter einer solchen Verkaufsveranstaltung in der Region sind.“

Heinz-Josef Laing Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.