GALGENMOOR Schon die Aufnahmeprüfung zur Ausbildung überhaupt ist eine echte Herausforderung. Nur 20 Tennislehrer aus ganz Deutschland werden jeweils pro Lehrgang zum A-Lizenztrainer aufgenommen.

Nach dem Ablegen der Prüfungen Anfang März erhielt der Fitness- und Tennisexperte Ingo Antons nun die ersehnte Mitteilung, dass er die höchste Lizenz des Deutschen Tennisbundes besitzt.

Nach mehrwöchigen Lehrgängen an der Deutschen Sporthochschule Köln und beim Leistungszentrum des Tennisverbandes Mittelrhein während des vergangenen Jahres standen nun im Jahr 2012 die theoretischen, mündlichen und praktischen Prüfungen auf dem Programm. Dabei ging es um die Bereiche wettkampforientiertes Techniktraining, Taktik im Leitungstennis, Psychologie, konditionelle Aspekte, sowie Trainings- und Turnierplanung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zugelassen werden zu der Ausbildung höchstens 20 Tennislehrer aus ganz Deutschland. Bereits die Aufnahmeprüfung zur Ausbildung stellt eine Herausforderung dar. Neben dem Vorführen der eigenen Spielfähigkeit wird dort bereits eine Klausur als Test der bisherigen Grundlagen geschrieben.

In den Ausbildungs-Lehrgängen ging es dann stets um leistungsorientiertes Training vom Jugendlichen bis zum Profi, in das die neusten wissenschaftlichen Kenntnisse einfließen sollten. Neben dem Bundestrainer Hans-Peter Born fungierten Professoren der Universitäten Köln und Bochum als Referenten. Ähnlich wie bei einem Studium wurde viel eigenverantwortliches Lernen nebenher gefordert. Entsprechend schwierig wurden danach auch die Prüfungen.

Das Lernen wurde jetzt also belohnt, und Ingo Antons ist nun der erste und einzige A-Trainer im Landkreis. Im Bezirk Weser-Ems ist er einer von nur drei Trainern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.