Altenoythe Für die neunten Klassen der Altenoyther Heinrich-von-Oytha-SchuleOberschule Friesoythe – stand jetzt ein handlungsorientiertes Training für ihre beruflichen- und sozialen Kompetenzen auf dem Stundenplan. Der freiberufliche Bildungsreferent Carsten Metz nahm sich für jede Klasse ausreichend Zeit, um mit den Schülern intensiv zum Thema Berufsorientierung zu arbeiten.

Bei dem Training ging es „gut zur Sache“. Die Schüler wurden herausgefordert und standen in vielen Übungen ihren „Mann“ und ihre „Frau“. Durch die Fremdeinschätzung eines Trainers konnten dabei viele Schüler erkennen, wie sie auf andere wirken. Schüler Timo Tapken berichtete anschließend, dass er dadurch viel über sich gelernt habe. Einige Eigenschaften und Handlungsweisen seien ihm so nicht bewusst gewesen.

„Im gesamten Training steht die Selbstbestimmung des Jugendlichen an erster Stelle“, sagte Carsten Metz. Der Jugendliche stehe bei allem im Mittelpunkt und solle lernen, selbstständig und eigenverantwortlich zu handeln und Entscheidungen für sein Leben zu treffen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben der friedlichen Bewältigung von Konfliktsituationen nahm die Erkennung von „Statusunterschieden“ einen großen Platz ein. Gerade im Hinblick auf eine Ausbildung sollte den Jugendlichen deutlich gemacht werden, was sie in der „Rolle eines Auszubildenden“ zu beachten haben.

Möglich wurde das Projekt durch die finanzielle Unterstützung des Caritas-Sozialwerk/Hauptschulprofilierung und die Organisation durch die Sozialpädagogin Kira Döpke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.