Cloppenburg Besuch aus dem hohen Norden: Noch bis zum morgigen Freitag sind 20 Schüler aus dem südschwedischen Kalmar am Cloppenburger Clemens-August-Gymnasiums zu Gast. Im April geht es für die Cloppenburger für eine Woche zum Gegenbesuch in die skandinavischen Partnerfamilien.

Der Austausch mit der schwedischen Schule „Calmare internationella skola“ findet im Rahmen des Seminarfaches statt. Hier lernen die deutschen Jugendlichen Kultur, Land und Leute Schwedens und sogar ein paar Sätze der Sprache kennen. Ziel des Unterrichtsfaches sei die Vorbereitung auf das wissenschaftliche Arbeiten, erklären Kathrin Korte und Markus Winter, Organisatoren des Austausches. Die Facharbeit, die die angehenden Abiturienten am Ende anfertigen, werden sie über das Thema „Schweden“ schreiben.

Die Verständigung erfolgt in zwei Sprachen. „Etwa die Hälfte der schwedischen Schüler lernt Deutsch in der Schule“, erklärt Korte. „Alle anderen unterhalten sich auf Englisch.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rafael Kuhn (16) und sein 17-jähriger Gastschüler Tim Andersson halten den Austausch für eine gute Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse zu erweitern. „Meist spricht Tim Deutsch, und ich antworte auf Englisch“, erklärt der CAG-Schüler. Er freue sich, durch den Austausch sein Englisch zu verbessern und gleichzeitig eine neue Kultur kennenzulernen.

Abwechslung bietet das Programm. So stehen neben dem Besuch des Medienkunst-Hauses „Edith-Russ“ in Oldenburg beispielsweise auch eine Besichtigung des Mercedes-Werkes Bremen sowie eine Tanzstunde bei Schwantje auf dem Plan.


     www.c-a-g.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.