Cloppenburg Inklusion auch in der Freizeit leben: Dafür ist am Mittwoch die Messdienergemeinschaft Schwichteler zusammen mit der Wohngruppe der Astrid-Lindgren-Gruppe des Kardinal-von-Galen-Hauses Dinklage im Cloppenburger Kreishaus mit dem Kinderfreundlichkeitspreis ausgezeichnet worden. Der mit 250 Euro dotierte Preis wird vom Deutschen Kinderschutzbund (Kreisverband Cloppenburg) vergeben. „Eigentlich hätte es jeder der Vorschläge verdient gehabt, einen Preis zu bekommen, aber das geht leider nicht“, sagte Kerstin Pundsack, Vorsitzende des Kinderschutzbundes Cloppenburg.

„Ferienfreizeit mit und ohne Handicap“ – unter diesem Motto verbrachte die Messdienergemeinschaft Schwichteler mit der Astrid-Lindgren-Gruppe und deren Betreuern fünf Tage in der Jugendherberge Mardorf am Steinhuder Meer. Auf dem Programm standen ein Besuch im Kletterwald, eine Fahrt zum Dinopark sowie zum Zoo Hannover und Spiele aller Art.

Am Steinhuder Meer wurde sich ins kühle Nass geworfen oder auch Tretboot gefahren. Ein Discoabend und eine Talentshow rundeten die Freizeit ab.

Mit dem Anerkennungspreis wurde Dr. Bernd Hinrichs vom Förderverein der Elisabethschule in Friesoythe ausgezeichnet. Seit vielen Jahren setzt er sich unermüdlich für das sonderpädagogische Förderzentrum der Schule ein. Hinrichs ist seit 1998 Vorsitzender des Fördervereins. Auf seine Initiative hin wurden einige Aktionen ins Leben gerufen, darunter die Einrichtung und der Ausbau eines außerschulischen Lernorts. Ebenso geht es einmal im Jahr mit 60 Schülern der 1. bis 4. Klassen sowie deren Lehr- und Betreuungskräften in den Tierpark Thüle. Darüber hinaus beteiligt sich Hinrichs an der Mitgestaltung von Unterrichtsanliegen – wie zum Beispiel Schülerfirmen.

Der Kinderfreundlichkeitspreis wurde in diesem Jahr zum 22. Mal vergeben. „Das Feedback war beachtlich“, freute sich Pundsack. 18 der 24 Projekte wurden von externen Personen, Schulen und Kindergärten vorgeschlagen. Lediglich sechs Vorschläge gingen vom Kinderschutzbund selbst ein. Das lag vor allem daran, dass die Gemeinden, Schulen und Kindergärten im gesamten Landkreis Cloppenburg direkt angeschrieben wurden.

Zur Preisverleihung waren rund 70 Teilnehmer ins Kreishaus gekommen, die die 24 vorgeschlagenen Projekte repräsentierten. Für die Nominierten gab es jeweils eine Urkunde und Blumen.

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.