Garrel Nach der Bauberatung an der katholischen Grundschule Garrel unter Beteiligung von Vertretern der Landesschulbehörde, der Grundschule sowie der Verwaltung der Gemeinde wird die Schulleitung nun ein Konzept für die Einrichtung der Ganztagsschule an der Grundschule erarbeiten und die Bedarfe festlegen. „Wir warten auf Rückmeldung von der Schule“, sagte Bürgermeister Thomas Höffmann im Gespräch mit unserer Redaktion. Auch um das pädagogische Konzept wird es dabei gehen.

Inwiefern diese Anforderungen mit den Vorstellungen der Gemeinde einhergehen, werde sich im Nachgang zeigen, machte der Verwaltungschef deutlich.

Bis zur endgültigen Genehmigung der Ganztagsschule durch das Land sucht die Gemeinde gemeinsam mit der Politik aufgrund fehlender räumlicher Voraussetzungen nach pragmatischen Lösungen oder Alternativen. Diese könnten zum Beispiel Container sein, die in der Übergangsphase an der Grundschule aufgestellt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Diskussion um die Einführung der Ganztagsschule an der Grundschule ist seit mehreren Jahren Thema in Garrel. Sie hatte zuletzt an Dynamik zugenommen, weil der Förderverein der Grundschule aufgrund der Corona-Pandemie ab dem kommenden Schuljahr keine Mittagsbetreuung bis 14 Uhr mehr an der Grundschule anbietet. Die Eltern von 87 Kindern hatten ihren Nachwuchs angemeldet.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.