+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 19 Minuten.

Neue Bundesregierung
SPD, Grüne und FDP haben Koalitionsvertrag unterzeichnet – die wichtigsten Vorhaben

KLEIN ROSCHARDEN Am Mittwoch fällt der Startschuss zu den Reitertagen in Klein Roscharden. Fünf sportliche Tage werden den Pferdefreunden der Region geboten. Das Prüfungsangebot umfasst die ganze Bandbreite der ländlichen Reiterei. Ob nun Einsteigerwettbewerbe für den Reiternachwuchs, zahlreiche Aufbauprüfungen für junge Sportpferde oder hochkarätig besetzte Dressuren und Springen der Klasse S – auf dem Anwesen der Familie Klatte kommt jeder Reiter auf seine Kosten. Insgesamt werden rund 700 Teilnehmer knapp 2000 Starts absolvieren. „Unser Turnier ist wie ein kleines Rastede“, sagt Heinrich Klatte.

Sahnebonbon im Programm ist am Sonnabend traditionell die Teamtrophy in der Klasse L. Auch in diesem Jahr wird wieder mit rund 15 Springmannschaften gerechnet. Die Teilnehmer scharren mit den Hufen, weil das siegreiche Team eine Mallorca-Reise gewinnen kann. Doch nicht nur das, erstmals wird in diesem Jahr eine Fußballkomponente mit eingebaut.

Wenn ein Reiter abgeworfen wird, kann er diesen mit einem verwandelten Elfmeter ausgleichen. „Das wird eine Wahnsinnsgaudi“, verspricht Heinrich Klatte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sportliche Höhepunkte bilden traditionell die Wettbewerbe der schweren Klasse. Im Großen Preis, einer Springprüfung der Klasse S, rechnet sich insbesondere Lokalmatador Otto Vaske beste Chancen aus. Immerhin gewann er am vergangenen Wochenende in fulminanter Manier die Oldenburger Landesmeisterschaft. Doch auch der Lastruper Mario Stevens, Joachim Heyer vom RFV Cappeln und Richard Hannöver von der RFG Falkenberg wollen gewinnen.

Im Dressurviereck geht Sandra Kötter vor heimischer Kulisse als Topfavoritin an den Start. Mit der Rasteder Bronzemedaille dekoriert, möchte sie die goldene Siegerschleife erringen. Mit dabei ist auch Oldenburgs neue Dressur-Jugendmeisterin Katharina Suhlmann, die in Klein Roscharden eine ihrer ersten S-Dressuren reitet. Mit über 40 Nennungen sind die Dressuren der schweren Klasse erstklassig besetzt.

Die Zeiteinteilung: Mittwoch: Springen: 16.00 Uhr: Springpferdeprüfung Klasse A; 18.30 Uhr: Springpferdeprüfung Klasse L Donnerstag: Springen: 9.00 Uhr: Springpferdeprüfung Klasse A; 12.30 Uhr: Springpferdeprüfung Klasse L; 17.00 Uhr: Springpferdeprüfung Klasse M Dressur: 10.00 Uhr: Dressurpferdeprüfung Klasse A; 13.30 Uhr: Dressurpferdeprüfung Klasse L; 15.30 Uhr: Reitpferdeprüfung o.M.; 17.30 Uhr: Dressurpferdeprüfung Klasse M Freitag: Springen: 9.00 Uhr: Zeitspringprüfung Klasse M; 11.00 Uhr: Springprüfung Klasse S; 12.30 Uhr: Stilspringprüfung Klasse L; 16.00 Uhr: Zeitspringprüfung Klasse L Dressur: 10.00 Uhr: Dressurprüfung Klasse A; 13.00 Uhr: Dressurprüfung Klasse L; 16.00 Uhr: Dressurprüfung Klasse L Sonnabend: Springen: 9.00 Uhr: Stilspringprüfung Klasse A; 12.30 Uhr: Springprüfung Klasse A; 15.00 Uhr: Stilspringwettbewerb Klasse E; 16.30 Uhr: Stilspringwettbewerb Klasse E; 18.30 Uhr: Mannschaftsspringprüfung Klasse L Dressur: 9.00

Uhr: Dressurprüfung Klasse M; 12.30 Uhr: Dressurwettbewerb Klasse E; 14.30 Uhr: Dressurprüfung Klasse M

Sonntag: Springen: 10.30 Uhr: Siegerspringwettbewerb Klasse E; 11.15 Uhr: Springprüfung Klasse A mit Stechen; 12.15 Uhr: Springponyreiterwettbewerb; 13.00 Uhr: Springprüfung Klasse L mit Stechen; 14.30 Uhr: Jack-Russel Rennen; 15.30 Uhr: Pony Führzügelklasse; 16.00 Uhr: Springprüfung Klasse S mit Stechen Dressur: 10.00 Uhr: Dressurprüfung Klasse S; 13.30 Uhr: Ponyreiterwettbewerb; 15.00 Uhr: Dressurprüfung Klasse S - Prix St. Georges.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.