Friesoythe Kurz vor Weihnachten ist in der Schule nichts mehr los? Falsch gedacht. Am Albertus-Magnus-Gymnasium Friesoythe war am Freitagmorgen noch einiges los. Bei der Weihnachtsfeier mit allen Schülern wurde auch ein lang ersehntes Geheimnis gelüftet: 19 879 Euro erliefen die Schüler des Gymnasiums beim diesjährigen Sternmarsch.

Unter tosendem Jubel im Forum am Hansaplatz feierten die Schüler das sehr hohe Ergebnis. Die Summe geht in diesem Jahr an den Verein „Trostreich“ in Oldenburg, der Kinder und Jugendliche in ihrer Trauer begleitet, wenn ein Familienmitglied verstorben ist. „Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Diese Summe ist der absolute Wahnsinn. Ihr seid großartig“, freute sich Antje Möhrmann von „Trostreich“. Und auch Schulleiter Peter Stelter freute sich über die hohe Summe. „Was die Schüler hier wieder auf die Beine gestellt haben, ist super. Auch die ganze Weihnachtsfeier wird von der Schülervertretung organisiert. Darauf können wir stolz sein“, so Stelter.

Eingebettet war die Verkündung der Summe in ein großes Rahmenprogramm. Neben Tanzvorführung der AGs aus den fünften und siebten Klassen stand in einem Sketch sogar der Weihnachtsmann vor Gericht. Literarischer Höhepunkt der Feier war eine Weihnachtsgeschichte, die von Lehrer Thorsten Schimschal vorgetragen wurde. In „Geschenk der Weisen“ von O. Henry ging es um ein Ehepaar mit wenig Geld, dass um sich teure Geschenke für den jeweils anderen leisten zu können, Wertgegenstände zum Pfandleiher brachte und so für den jeweils anderen ein großes Opfer brachte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Musikalisch zeigte auch Sarah Focken ihr Talent. Sie sang mit Unterstützung von Luna Al Salti am Klavier vor Publikum einen Popsong.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.