Friesoythe Wenn ein Kind in Augustendorf geboren wird, soll es in die Grundschule in Thüle oder in Markhausen gehen? Mit solch einer Fragestellung beschäftigte sich am Montagabend der Schulausschuss der Stadt Friesoythe. Antworten sollen Schuleinzugsbereiche geben. „Zur räumlichen Bestimmung wäre es am einfachsten, wenn die Stadt Ortsteile hätte. Diese sind derzeit aber nicht festgelegt – nur Ortschaften existieren, keine untergeordneten Ortsteile“, sagt Erste Stadträtin Heidrun Hamjediers.

Bei der Erstellung solcher Bereiche spielen auch die religiösen Bekenntnisschulen eine Rolle. „Die Landesschulbehörde hat jetzt mitgeteilt, dass bei der Gerbertschule das Verfahren zur Aufhebung der Bekenntnisgebundenheit kurzfristig durchgeführt werden kann. So kann eine Aufhebung bereits zum Schuljahr 2018/19 erfolgen, wenn die Eltern sich entsprechend positionieren“, so Hamjediers. Danach würde mit der Grundschule Neuscharrel nur noch eine katholische Bekenntnisschule existieren. „Da bekenntnisgebundene Schulen keinen eigenen Bezirk haben, ist Neuscharrel der Grundschule Gehlenberg zuzuordnen“, so Hamjediers.

Im Ortskern von Friesoythe gestaltet sich die Aufteilung zwischen der Ludgerischule und der Marienschule recht kompliziert. „Es gibt einen alten Ratsbeschluss von 1969. Damals erfolgte die Aufteilung anhand einer Straßenliste, die nicht mehr aktuell ist. In Zukunft sollten die Bereiche räumlich definiert werden und nicht anhand von Straßennamen“, so Hamjediers. In Altenoythe, mit den Schulen in Kampe, Edewechterdamm und Hohefeld, sei eine Feinjustierung einer Karte aus den 1970er Jahren notwendig. In den übrigen Gebieten sei die Zuordnung einfacher. Die Satzung mit den neuen Einzugbereichen soll zum Schuljahr 2018/2019 in Kraft treten.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.